fbpx
Köln.Sport
News Ticker

Erster „Stollenstrolch“ in Köln geehrt

Quelle: Stollenstrolche

Stolz zeigt Arne Badstübner den Scheck, den er von Frank Buschmann (r.) überreicht bekommen hat.

Arne Badstübner könnte der neue Star am deutschen Fußballhimmel werden. Auf jeden Fall hat der Elfjährige Geschichte geschrieben: Er ist erster „Stollenstrolch“ geworden, weil er das spektakulärste Nachwuchstor des Monats September erzielt hat.

Das befanden zumindest knapp 39 Prozent der rund 10.000 Teilnehmer des Online-Votings auf der neuen Online-Plattform www.telekom.de/fussball. „Arne hat absolut verdient gewonnen, denn sein Fernschuss war einfach sensationell“, erklärt Frank Buschmann. Der Moderator des neuen Webformats „Stollenstrolche“ überreichte den Pokal unmittelbar vor dem Fußball-Länderspiel Deutschland gegen Irland. Das erlebte Badstübner mit seiner Mutter Daniela und Falk Spörl, dem ersten Vorsitzenden FSV Ellefeld, live im Kölner RheinEnergieStadion. Der Heimatverein des kleinen Ballkünstlers darf sich zudem über einen Einkaufsgutschein in Höhe von 1.000 Euro für den Verein sowie einen Trikotsatz freuen.

 

„Ich fühle mich ein bisschen wie ein Star, weil mir so viele gratulieren und so viel Aufregendes passiert ist“, sagt der Preisträger aus der rund 2.800 Einwohner zählenden sächsischen Gemeinde. „Den FC Bayern München und Borussia Dortmund kennt jeder, aber jetzt ist auch FSV Ellefeld dank des tollen Treffers von Arne im Gespräch“, erklärt Stephan Althoff, Leiter Konzernsponsoring. „Wir sind froh, dass der erste Preisträger aus einem der ganz kleinen Vereine kommt, die wir mit unserer Aktion besonders unterstützen wollen.“

„Stollenstrolche des Monats“
Eltern, Trainer und alle weiteren Fußball-Freunde können Videos ihrer „kleinen Fußballstars“ auf der neuen Online Plattform einreichen. Mitmachen dürfen alle Kinder bis zwölf Jahre, die Mitglied in einem Fußballverein sind. Eine weitere Bedingung: Das eingereichte Video darf nicht älter als ein Jahr sein. Fünf Videos werden von der namhaften Jury um Frank Buschmann und Lars Kornetka, als Taktik-Experte des FC Bayern München auch mitverantwortlich für Analysen und Scouting, ausgewählt und monatlich zum Voting online gestellt.

Die User stimmen dann über den tollsten Treffer oder die kurioseste Tor-Szene ab. Teilnehmen kann jeder, der möchte: Ohne Anmeldung, einmal täglich. Der „Stollenstrolch des Monats“ erhält neben einem Pokal hochwertige Preise für den
ganzen Verein im Gesamtwert von 1.000 Euro und nimmt automatisch am Jahresvoting teil, in dem weitere Gewinne ausgelobt werden. Wie man mitmachen kann, erklärt Frank Buschmann unter www.telekom.de/fussball.