fbpx
Köln.Sport
News Ticker

Erfolgreiche Hochschulmeisterschaften

Quelle: ASV-Köln

Thomas Vogel (l) hat viel von seinem Trainer gelernt. Charles Frieck ist mehrfacher deutscher Olympiateilnehmer und Weltmeister

Am vergangenen Mittwoch fanden die Deutschen Hochschulmeisterschaften statt. Die Kölner Athleten zeigten sich in Frankfurt gewohnt stark.

Vor allem im Dreisprung zeigten die Kölner Sportler, dass sie zu den Leistungsbesten Deutschlands gehören. Besonders die Dreispringer des ASV Köln um Trainer Charles Friedeck errangen gleich drei Medaillen. Neuzugang Thomas Vogel konnte bei seinem ersten Start im Trikot des ASV den Titel des Deutschen Hochschulmeisters im Dreisprung gewinnen. Nach soliden Sprüngen knapp unterhalb der 15m-Marke gelang Vogel mit 15,03m der weiteste Satz des Tages.

Massala Felski sorgte, im gleichen Wettbewerb, für die Silbermedaille. Der Trainingspartner von Vogel übersprang 14,11m und bliebt damit deutlich über seiner Vorjahresbestleistung. Den dreifach Erfolg komplettierte mit Carolin Schnellbach ebenfalls ein Neuzugang. Die seit Anfang des Jahres für den ASV Köln startende Dreispringerin belegte in der Frauenklasse mit 11,99m den dritten Platz. Schnellbach blieb damit etwas unter ihren Möglichkeiten, konnte sich aber dennoch über ihre erste Medaille bei nationalen Titelkämpfen freuen.

Trainer Charles Friedek zeigte sich sehr zufrieden über das Abschneiden seiner Springer.

Aber nicht nur die Kölner-Dreispringer kamen erfolgreich und gut gelaunt aus Frankfurt zurück. Der 23-jährige Kölner Sportstudent und Mitglied des Leichtathletik Teams der Deutschen Sporthochschule Köln, Thomas Schmitt, dominierte die Konkurrenz im Kugelstoßen. Mit seinen 17,39m im ersten Durchgang hatte er am Ende 1,36m Vorsprung auf den Zweitplatzierten und sicherte sich eine dementsprechend nie gefährdete Goldmedaille. Nicht ganz an die Spitze des Feldes schaffte es 400m-Läuferin Frederike Hogrebe. Ihre persönliche Bestleistung von 55,93s reichte aber für die Silbermedaille.

Mit den Westdeutschen Meisterschaften am 5. Februar in Leverkusen steht gleich der nächste hochkarätige Wettkampf für die jungen Kölner Sportler an.