fbpx
Köln.Sport
News Ticker

Manipulation: Entscheidung am Montag!

Quelle: Benjamin Horn

Dem VfL Leverkusen (Gjorgi Antonski, vorne) und dem VfL Rheinbach drohen am Montag empfindliche Strafen.

Im Verfahren um die mutmaßliche Manipulation des Landesligaspiels zwischen dem VfL Rheinbach und dem VfL Leverkusen hat die Verbandsspruchkammer den Termin zur Verkündung ihrer Entscheidung bestimmt.

Am Montag, den 24. Juni 2013, wird die Kammer um 18:45 Uhr in der Sportschule Hennef das Urteil bekannt geben. Dazu wurden die verfahrensbeteiligten Vereine mit den beiden beschuldigten Trainern sowie der Vertreter des Verbandes geladen. Dies teilte der FVM am Freitag mit.

Die beiden Vereine werden beschuldigt, das 0:0 im direkten Duell am vorletzten Spieltag vor der Partie abgesprochen zu haben, um den Klassenerhalt in der Landesliga zu erreichen.