fbpx
Köln.Sport
News Ticker

Ein Sieg in der Landeshauptstadt

Quelle: Imago

Keinen Grund zum Ärgern hatte Silvio Pagano am Wochenende. Der Mittelfeldspieler gewann mit seiner Fortuna in Düsseldorf mit 2:1.

Fortuna Köln baut seine Erfolgsserie in der Regionalliga weiter aus: Mit dem 2:1-Auswärtserfolg in Düsseldorf ist die Koschinat-Elf seit vier Spielen ungeschlagen. 3-5-2 – das waren die Zahlen, die die Diskussion rund um Fortuna Köln beim Spiel bei der Reserve von Fortuna Düsseldorf am Samstag bestimmten. Erstmals lief das Team von Uwe Koschinat in der für es ungewohnten Taktik auf – und zeigten direkt eine richtig starke Leistung.

„Ich kann meiner Mannschaft nur ein Kompliment machen. Wir haben dieses Spiel völlig verdient gewonnen und freuen uns jetzt über unsere kleine Serie in Liga und Pokal“, schien auch der Fortuna-Coach sehr angetan.

Ganz wichtig waren insbesondere die zwei Stürmer der Fortuna. Kurz vor der Pause brachte Fabian Montabell die Gäste mit seinem zweiten Saisontor in Front, nach Wiederanpfiff traf Kollege Steffen Moritz und entschied die Partie. Nur kurz vor Schluss musste die Koschinat-Elf im Paul-Janes-Stadion noch einmal zittern, als Marco Königs für die Landeshauptstädter verkürzen konnte.

Kurios: Trotz des Erfolges rutschte die Fortuna in der Tabelle um einen Platz ab. Die Reserve des 1.FC Kaiserslautern gewann gegen den VfL Bochum II mit 3:0 und zog aufgrund des besseren Torverhältnisses am Südstadtclub vorbei.