fbpx
Köln.Sport
News Ticker

Ein Olympiazweiter startet für den ASV Köln

Quelle: ASV Köln

Mit Beginn des Jahres 2013 ein ASVler: Björn Otto, Silbermedaillengewinner von London 2012.

Stabhochspringer Björn Otto springt ab dem 1. Januar 2013 für den ASV Köln. Mit Otto wechselt damit der derzeit beste deutsche Stabhochspringer nach Köln. Seine persönliche Bestleistung von 6,01m ist gleichzeitig Deutscher Rekord.

Bei den Olympischen Spielen in London gewann er 2012 die Silbermedaille mit im ersten Versuch übersprungenen 5,91 m. Ein Titel, der neben seinen jeweils zweiten Plätzen bei den Europameisterschaften und Weltmeisterschaften 2012 neben zahlreichen nationalen Titeln zu seinen größten internationalen Erfolgen zählen dürfte.

 

Aber auch neben der Stabhochsprunganlage macht der 35jährige Otto eine gute Figur: So gewann Björn Otto, dem Bundespräsident Joachim Gauck am 7. November im Schloss Bellevue das silberne Lorbeerblatt verliehen hat, mit seinem Disziplinkollegen Raphael Holzdeppe erst kürzlich Stefan Raabs „TV Total Turmspringen“ – ein Erfolg, der seine Bekanntheit bei einem breiten Publikum weiter gesteigert hat.

Otto: „Als Kind der Region freue ich mich ganz besonders, jetzt für den Kölner Traditionsverein zu starten und die Möglichkeit zu haben, ein Teil der Geschichte dieses einzigartigen Vereines zu werden.“

ASV-Präsident Helmut Breuer: „Wir freuen uns sehr, dass eine Weltklasse-Mann wie Björn Otto jetzt für den ASV Köln startet. Dies ist ein weiterer Schritt auf unserem Weg, die Leichtathletik in Köln nach vorne zu bringen und die Sportstadt Köln weiter zu stärken.“