fbpx
Köln.Sport

Ein Cauly für die Fortuna

Offensiv-Wirbler: Cauly Oliveira Souza (l.) bereichert die Abteilung Attacke der Fortuna. Foto: IMAGO/Krschak

Offensiv-Wirbler: Cauly Oliveira Souza (l.) bereichert die Abteilung Attacke der Fortuna.
Foto: IMAGO/Krschak

Kurz nach Saisonstart hat Drittligist Fortuna Köln noch einmal auf dem Transfermarkt zugeschlagen.

Während die 3. Liga am vergangenen Wochenende bereits angelaufen ist, wurde Fortuna Köln noch einmal auf dem Transfermarkt aktiv. Aus der Jugendabteilung des 1. FC Köln stößt Cauly Oliveira Souza ab sofort zum Team von Uwe Koschinat. Der gebürtige Brasilianer Oliveira Souza durchlief beim 1. FC Köln alle Jugendmannschaften, ehe sein Vertrag nach der abgelaufenen Saison nicht verlängert wurde.

„Cauly hat klar signalisiert, dass er die 3. Liga mit Fortuna Köln als Riesenchance begreift und diese mit aller Kraft nutzen will. Das merkt man dem Jungen auch an“, beschreibt Koschinat die Motivation des Neuzugangs. „Ich halte Cauly für einen fußballerisch hochveranlagten Jungen, der seine Stärken besonders im finalen Pass und im Torabschluss hat. Klar werden wir an den körperlichen Stellschrauben noch drehen, aber Cauly geht denZweikämpfen nicht aus dem Weg und löst diese mit viel Geschick auf seine Art,“ zeigt sich der 42­‐jährige Trainer angetan vom Offensivtalent. In der abgelaufenen Saison gelangen Oliveira Souza bei den Geißböcken in 25 Spielen 6 Tore und 6 Vorlagen.

Ob der 18-Jährige bereits am Samstag gegen den FSV Mainz 05 II in der Startelf stehen wird, muss sich erst zeigen. Auf lange Sicht wird er der Fortuna allerdings helfen, die Stammplätze noch umkämpfter werden zu lassen.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.