fbpx
Köln.Sport
News Ticker

DSHS SnowTrex setzt auf Kontinuität

Der Kader der Zweitliga-Volleyballerinnen vom Team DSHS SnowTrex Köln für die kommende Saison 2017/18 ist nahezu komplett. Die Meistermannschaft von Trainer Jimmy Czimek wird größtenteils zusammenbleiben und sich nur auf wenigen Positionen verändern.

Eingeschworene Truppe: Die Mannschaft der DSHS bleibt in der kommenden Saison im Kern unverändert (Foto: Martin Miseré)

Coach Jimmy Czimek sah keinen Anlass, seinen Kader grundlegend zu verändern. Kein Wunder, angesichts der Tatsache, dass sein Team sowohl die Liga (2. Bundesliga Nord) sowie bei den Deutschen Hochschulmeisterschaften dominierte.

Im Zuspiel wird Kirsten Tälkers, die bereits seit zwei Jahren in der zweiten Mannschaft in der Regionalliga spielt, für Carina Emsermann kommen, deren berufliche Zukunft derzeit noch ungewiss ist. Damit wird sie als zweite Zuspielerin hinter Pia Weiand, die trotz Angeboten aus der 1. Bundesliga in Deutschland und der Schweiz bei den Kölnerinnen bleibt, die Möglichkeit bekommen, sich in Ruhe weiterzuentwickeln.

Linda Büsscher geht für ein Jahr studienbedingt nach Australien – für sie wird Karolin Reich, die die letzte Saison wegen einer Weltreise nahezu komplett verpasste, wieder für die DSHS-Damen ans Netz gehen. Auch Amelie Kleiner liebäugelt mit einem beruflichen Wechsel ins Ausland – für die Aufschlag- und Defensivspezialistin wird Mareike Dietzsch vom Drittligaabsteiger Langenfeld nach Köln kommen.

„Der Kader für die kommende Saison ist wie in der letzten Saison hervorragend. Da wir nur wenig Fluktuation haben, können sich unsere Zuschauer weiter auf ein eingespieltes Team freuen“, so Kölns Trainer Jimmy Czimek.

Die Positionen im Einzelnen:
Zuspiel: Kirsten Tälkers, Pia Weiand
Schnellangriff/Mittelblock: Lena Fenten, Vera Schmidt-Narischkin, Viola Torliene
Diagonal: Laura Feldmann, Katja Sallie
Annahme-Außen: Mareike Dietzsch, Kerstin Freudenhammer, Lea Jaklen, Melanie Preußer, Karo Reich
Libera: Julia Van den Berghen
Universal: Franziska Kalde