fbpx

Podolski erneut verletzt

Quelle: IMAGO

Lukas Podolski hat sich im Spiel gegen Schalke verletzt und wird dem FC drei bis vier Wochen fehlen

Hiobsbotschaft für den 1. FC Köln nach der 1:4-Niederlage gegen Schalke 04 am Samstag: Lukas Podolski fällt drei bis vier Wochen aus.

 

Nach dem Schalkespiel trat bei FC-Stürmer Lukas Podolski eine Schwellung am linken Knöchel auf. Der Spieler wurde am Sonntag am Geißbockheim behandelt und anschließend zur weiteren Untersuchung in die Kölner MediaPark-Klinik gebracht.

Das Ergebnis der Kernspintomographie: ein Schock für alle FC-Fans. Teilanriss des Haltebands im linken Fuß, die alte Verletzung, die sich Poldi im Winter beim Hallenkick mit Freunden zugezogen hat, ist wieder aufgebrochen. Die erschreckende Prognose: Lukas Podolski wird dem 1. FC Köln wohl für drei bis vier Wochen nicht zur Verfügung stehen.

Die weitere Behandlung sieht vor, dass der linke Fuß von Lukas Podolski eine Woche lang ruhig gestellt wird, anschließend beginnen die Reha-Maßnahmen für den Nationalspieler. Podolski wird dem FC nun in den Partien gegen Kaiserslautern, Hamburg und Nürnberg fehlen – allesamt Mitkonkurrenten im Kampf um den Klassenerhalt. Auch seine Teilnahme im Derby gegen Leverkusen ist zum jetzigen Zeitpunkt mehr als fraglich.