fbpx
Köln.Sport
News Ticker

Drei Neue für Fortuna

Ab Sommer Teamkollegen: Marco Königs (Mitte) und Fortuna-Kapitän Daniel Flottmann (re.). Foto: IMAGO/Walter Baehnisch

Ab Sommer Teamkollegen: Marco Königs (Mitte) und Fortuna-Kapitän Daniel Flottmann (re.).
Foto: IMAGO/Walter Baehnisch

Drittligist Fortuna Köln gibt die ersten Transfers bekannt. Zudem verlängern die Südstädter die Verträge mit drei Spielern des aktuellen Kaders.  

Ganz ohne ein Erfolgserlebnis musste die Fortuna die Heimreise nach der herben 0:4-Pleite gegen den SSV Jahn Regensburg am letzten Drittliga-Spieltag dann doch nicht antreten. Im sportlich bedeutungslosen Vergleich mit dem Absteiger war den Südstädtern deutlich anzumerken gewesen, dass sie unter der Woche auf Mallorca den Klassenerhalt gefeiert hatten. Immerhin konnte die Fortuna, die die erste Drittliga-Saison der Vereinsgeschichte als bester Aufsteiger auf Platz 14 abschließt, mit dem Regensburger Marco Königs den ersten Neuerwerb für die kommende Saison unter Dach und Fach bringen.

Der 25 Jahre alte Angreifer kam zur Rückrunde vom SV Wehen Wiesbaden nach Regensburg, wo er in 15 Partien sechs Tore erzielte. Insgesamt lief der gebürtige Solinger bereits 83 Mal in Liga drei auf, erzielte dabei 15 Tore und bereitete acht Treffer vor. Neben Königs verpflichtete Trainer Uwe Koschinat zudem zwei hoffnungsvolle Youngster: Aus der U19 von Bayer 04 Leverkusen stößt Innenverteidiger Jannik Schneider zum Team. In der A-Junioren Bundesliga brachte er es in dieser Spielzeit auf 26 Einsätze (drei Tore) und nahm mit der Werkself zudem an der UEFA Youth League teil. Gute Erfahrungen mit Leverkusener Nachwuchsspielern hatte die Fortuna bereits in dieser Saison mit Dennis Engelman gemacht. Der von Bayer 04 ausgeliehene Außenverteidiger, der sich mit guten Leistungen ins Fortuna-Team spielte, wird zur kommenden Saison fest verpflichtet.

Als dritter externer Neuzugang verstärkt Kai-David Bösing die Fortuna. Der 21-Jährige, der im zentralen Mittelfeld beheimatet ist, kommt von der Zweitvertretung des niederländischen Ehrendivisionärs Roda JC Kerkrade nach Köln. Zudem werden die Südstädter den im Winter vom VfL Osnabrück gekommenen Andreas Glockner ebenso halten, wie Ozan Yilmaz. Wie Köln.Sport berichtete, darf der 27-Jährige, der im letzten Heimspiel der Saison sein Comeback und gleichzeitiges Drittliga-Debüt gegeben hatte, ab Sommer den Kampf um einen Stammplatz im Fortuna-Kader aufnehmen.