fbpx
Köln.Sport
News Ticker

Doorsoun nach Potsdam

Quelle: Imago

Sara Doorsoun-Khajeh (r.) und Bianca Schmidt (l.) spielen in der kommenden Saison im gleichen Trikot.

U23-Nationalspielerin Sara Doorsoun-Khajeh wechselt vom SC 07 Bad Neuenahr zum momentanen Tabellenersten 1. FFC Turbine Potsdam. Seit 2010 hatte sie für den SC gespielt.

Die erst 20-jährige Sara Doorsoun-Khajeh, die sowohl in der Abwehr als auch im Mittelfeld spielen kann, wechselt zur kommenden Saison nach Potsdam. „Wir drücken Sara die Daumen für die neue Herausforderung. Wir haben vereinbart, dass sie jederzeit wieder kommen kann, auch während der Vertragslaufzeit“, so SC 07 Präsident Bernd Stemmler. Für den SC 07 Bad Neuenahr hatte die Jungnationalspielerin 51 Spiele in der Bundesliga absolviert. Bei Potsdam hat sie nun einen Vertrag bis 2014 unterschrieben. „Sara ist eine echte Allrounderin und eine hervorragende Ergänzung zu unserem Kader. Für mich ist sie eine absolute Wunschspielerin“, erklärte Potsdam Trainer Bernd Schröder. Doorsoun-Khajeh ist der vierte Turbine-Neuzugang nach Stefanie Mirlach (Bayern München), Johanna Elsig (Bayer Leverkusen) sowie der amerikanischen Nationalspielerin Keelin Winters (Seattle Sounders).