fbpx
Köln.Sport
News Ticker

Die neue Köln.Sport ist da!

"Es gibt kein Dazwischen, keinen Graubereich": Peter Stöger antwortet in der neuen Köln.Sport auf die Kritik der vergangenen Monate Foto: imago/Uwe Kraft (Montage: Köln.Sport)

„Es gibt kein Dazwischen, keinen Graubereich“: Peter Stöger antwortet in der neuen Köln.Sport auf die Kritik der vergangenen Monate
Foto: imago/Uwe Kraft (Montage: Köln.Sport)

Alles neu macht der Mai: In der am Donnerstag erschienenen Köln.Sport stellt sich FC-Coach Peter Stöger im Exklusivinterview seinen Kritikern. Dazu beleuchtet die Mai-Ausgabe die Situation bei Fortuna Köln.

Nach dem 3:2-Heimerfolg gegen 1899 Hoffenheim hat der 1. FC Köln den Klassenerhalt fast in der Tasche. Doch der Weg dahin war durchaus holprig: Heimmisere, Defensivtaktik, Sturmflaute und Schwäche bei möglichen Big-Points. Im Köln.Sport-Exklusivinterview stellt sich FC-Coach Peter Stöger den Kritikern und wirft sogar einen Blick in die Zukunft. Was der Geißbock-Dompteur zu sagen hat, lest Ihr in der am 16. April erschienenen Köln.Sport!

Doch nicht nur der Österreicher steht uns in der Mai-Ausgabe Rede und Antwort: RheinStars-Erfolgscoach Johannes „J.J.“ Strasser nahm sich ebenso Zeit für Köln.Sport wie Haie-Geschäftsführer Peter Schönberger, der in einem ausführlichen Gespräch die verkorkste Saison Revue passieren lässt und die Ausrichtung für die kommende Spielzeit formuliert. „Der neunte Titel bleibt das Ziel“ – der KEC will zurück an die Spitze. Das hat auch Felix Sturm im Visier: Im Köln.Sport-Interview präsentiert sich der Kölner Box-Star gewohnt angriffslustig.

Das ist aber längst noch nicht alles: Wir analysieren die Situation bei Fortuna Köln nach dem Tod von Klaus Ulonska, zeigen den großen Gewinner bei der formstarken Viktoria und stellen Kölns besten Fußball-Schiedsrichter Tobias Altehenger genauso wie Mette Zimmat, ein großes Rugby-Talent vor. Bei der Sportpolitik widmen wir uns der Frage, ob es dem Kölner Sport an der notwendigen Lobby fehlt.