Köln.Sport

Die neue Köln.Sport ist da!

Der Titelstar der aktuellen Köln.Sport-Ausgabe: FC-Torwart Timo Horn

Der Titelstar der aktuellen Köln.Sport-Ausgabe: FC-Torwart Timo Horn
Foto: imago/Joachim Sielski (Montage: Köln.Sport)

Seit Donnerstag liegt die neue Köln.Sport-Ausgabe am Kiosk. Nicht nur auf dem Titel dreht sich vieles um FC-Keeper Timo Horn.

Kurz vor Weihnachten war es perfekt: Timo Horn verlängert seinen Vertrag beim 1. FC Köln vorzeitig bis 2019. Der umworbene Torwart bleibt also am Geißbockheim und setzt seine rasant verlaufene Karriere in Köln fort. Ist der kölsche Überflieger wie einst Toni Schumacher und Bodo Illgner auf dem Weg zur Legende? Köln.Sport sprach mit dem U21-Nationalspieler über seine Ziele beim FC und in der U21-Nationalmannschaft („Ich möchte mich gegen Leno und ter Stegen durchsetzen“), beleuchtet Horns Entwicklung in der zurückliegenden Hinrunde und lässt auch prominente Vorgänger zu Wort kommen.

Ein Kölner Fußballer, der in den vergangenen Monaten zum (Medien-)Star wurde, ist Daniel Engelbrecht. Der Angreifer der Stuttgarter Kickers spielt nach einer lebensbedrohlichen Herzmuskelentzündung mit einem Defibrillator – als erster deutscher Profi. Seine Leidensgeschichte, sein Weg zurück und seine Pläne für die Zukunft: Alles auf vier Seiten in der aktuellen Köln.Sport!

Im Endspurt um die Playoffs befinden sich derweil die Kölner Haie. Dass es nach dem schwachen Start überhaupt noch dazu kommt, haben nur wenige geglaubt. Dass der KEC überhaupt vom Erreichen der Endrunde um die Meisterschaft träumen kann, liegt an zwei Verstärkungen, die das Team auf ein anderes Niveau heben. Wer die beiden „Bessermacher“ sind, erfahrt ihr bei uns.

Außerdem beschäftigt sich die Februar-Ausgabe mit aktuellen Themen wie Mindestlohn und Flüchtlingproblematik und erklärt, inwiefern sie den Sport in der Stadt berühren. Weitere Storys widmen sich den Jugendarbeit des 1. FC Köln, Fortuna und Viktoria Köln. Und den idealen Ausblick auf den kölschen Sport in diesem Jahr liefert das beiliegende Special „Kölner Sportjahr 2015“!

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.