fbpx

Meisterträume bei der SG MTVD

Quelle: MTV/Holger Dahlke

Die A-Jugend steht nach einem hochklassigen Halbfinale im Endspiel um die Mittelrhein-Meisterschaft und ist nun heiß auf den Titel

Die A-Jugend der SG MTVD Köln steht vor dem Finale um die Mittelrheinmeisterschaft, nachdem sie sich im Halbfinale nach einer packenden Partie gegen die HSG Rheinbach durchsetzen konnte.

 

Die männliche A-Jugend der SG MTVD Köln steht im Finale um die Mittelrheinmeisterschaft. Die Talente der Spielgemeinschaft des MTV Köln 1850 und des TV Dellbrück treffen dann am 11. März um 15:00 Uhr in der Sporthalle Herler Ring auf die HSG Siebengebirge.

Das Halbfinale gegen die HSG Rheinbach hatten die Kölner Jungs in einer hochdramatischen, hochklassigen Partie nach zweimaliger Verlängerung mit 41:37 gewonnen.

Das Finale wird allerdings auch nach dem Spiel noch nicht entschieden sein, da es ein Hin- und Rückspiel geben wird. Es warten also zwei packende Spiele auf die A-Jugend der SG und deren Fans. Die Jungs versprechen ein Duell auf Augenhöhe und zählen auf die tatkräftige und lautstarke Unterstützung der Zuschauer.

Außerdem aussichtsreiche Chancen auf einen Meisterschafttitel haben die Mädchen der D- und E-Jugend. Die weibliche D, in dieser Saison noch ungeschlagen, spielt ebenfalls am Sonntag, dem 11. März um 13:00 Uhr, in der Sporthalle Herler Ring gegen TK Nippes um den Finaleinzug. Die E-Jugend konnte ihr vorläufiges Ziel schon erreichen und ist ins Finale der Kreismeisterschaften eingezogen, in dem sie nun am 18. März in Rösrath auf die TuS Königsdorf treffen wird.

Die SG MTVD ruht sich aber keineswegs auf den Erfolgen aus und intensiviert viel Arbeit in die Jugend. Um auch in Zukunft erfolgreichen Handball spielen zu können, bietet die SG in diesem Jahr zum ersten Mal besondere „Talent-Wochen“ an. Diese bieten Talenten die Chance bei den Jugendmannschaften mitzuspielen und ihr Können unter Beweis zu stellen.