fbpx

Akte Peszko und Haie-Saisonvorschau

Köln.Sport #09/2013 – jetzt im Handel

Die neue Eishockey-Saison startet am 13. September 2013. Nach der Final-Niederlage im letzten Jahr gegen die Eisbären aus Berlin wollen die Haie in der kommenden Saison wieder voll angreifen und versuchen, den neunten Titel der Vereinsgeschichte einzufahren. In unserem Haie-Special erfahren Sie alles, was ihr über die Kölner Haie in der neuen Spielzeit wissen müsst. Auf 16 Seiten werden Sie perfekt vorbereitet. Im Interview äußert sich Haie-Trainer Uwe Krupp über die anstehende Saison. Außerdem stellen wir die Schlüsselspieler des KEC vor, die den Club zum ersehnten Titel führen sollen. Und: Auch Maskottchen „Sharky“ hat für Köln.Sport in die Tasten gehauen und erklärt, warum er die neue Saison kaum erwarten kann. Darüber hinaus haben Leser bei unserem Haie-Gewinnspiel die Chance, tolle Preise wie Trikots oder Eintrittskarten für das Heimspiel gegen den ERC Ingolstadt zu gewinnen.

Während mit den Kölner Haien ein Kölner Verein noch mitten in der Vorbereitung auf die neue Saison steckt, ist ein anderer schon mittendrin in der Spielzeit. Nach einem eher mäßigen Saisonstart mit nur einem Sieg aus fünf Spielen wird der 1. FC Köln in den nächsten Wochen versuchen, bessere Leistungen abzuliefern. Und das mit der Hilfe von Slawomir Peszko. Der Pole wird für die laufende Spielzeit vom FC Parma an den Rhein ausgeliehen. Der Transfer des 28-Jährigen, der bereits in der Saison 2011/12 für den FC spielte, zog sich jedoch über Wochen. Ein ständiges Hin und Her bei der Personalie Peszko bestimmte in den letzten Tagen die Kölner Fußball-Presse. Doch warum gab es dieses Hin und Her überhaupt? Was haben der FC und Parma von dem Deal? Und warum lässt sich Peszko auf so ein Geschäft ein? Köln.Sport erklärt das Hickhack um den Polen und welche Parteien welche Interessen verfolgt haben.

In Sachen Fußball dreht sich die neue Köln.Sport-Ausgabe aber natürlich nicht nur um den FC. Auch Viktoria Köln, Fortuna Köln und der Kölner Amateurfußball kommen nicht zu kurz. Auf einer Doppelseite stellen wir mit Marcus Steegmann den neuen Sturmtank der Viktoria vor. Wir beschäftigen uns darüber hinaus mit der finanziellen Situation der Fortuna und klären, was sich mit dem neuen Geschäftsführer Michael W. Schwetje ändert. Im Amateurbereich befassen wir uns unter anderem mit dem SC Borussia Lindenthal-Hohenlind, der mit Torsten Reisewitz einen neuen Trainer an der Seitenlinie stehen hat.

Außerdem: Wir haben den deutschen Basketball-Nationalspieler Tibor Pleiß getroffen. Im Gespräch erzählt uns der gebürtige Bergisch Gladbacher unter anderem von seiner aktuellen Zeit in der spanischen Liga bei Caja Laboral. Zudem gibt er einen Ausblick auf die kommende Basketball-Europameisterschaft und erklärt, warum die NBA für ihn weiterhin der größte Traum ist.

Mit dem Kanuten Max Hoff, der in den letzten Jahren zur Weltspitze des Kanurennsports aufgestiegen ist, trafen wir darüber hinaus einen weiteren Spitzensportler. Unserem Redakteur Henning Kuhl erklärt der Kölner Lokalmatador unter anderem, was den Kanusport auszeichnet und was er sich für die in Köln stattfindenden Deutschen Meisterschaften zwischen dem 10. und 15. September erhofft.

Köln.Sport abonnieren?