fbpx
Köln.Sport
News Ticker

Die Düsseldorf-Connection der Haie

Quelle: imago

Haie-Goalie Danny aus den Birken wurde in Düsseldorf geboren. Aber nicht deswegen erhält Youri Ziffzer heute den Vorzug im KEC-Tor.

Seit der Rückkehr von Tino Boos in die Domstadt stehen drei Spieler im Kader der Haie, die in der „verbotenen Stadt“ das Licht der Welt erblickten. Köln.Sport zeigt weitere „Überläufer“. Neben Boos steht auch bei Torhüter Danny aus den Birken und Stürmer Philip Gogulla „Düsseldorf“ als Geburtsort im Personalausweis. Dass sie sich trotzdem in Kölle rundum wohlfühlen, beweist ein Blick auf ihre Karriere-Statistiken: Boos hat bereits über 400 Spiele für die Haie absolviert, Gogulla schon mehr als 300 Partien.

Der erst im Laufe der vergangenen Saison zum KEC gewechselte aus den Birken will ebenfalls so schnell nicht mehr weg und verlängerte seinen Vertrag bis 2014. Auch Neuzugang Charlie Stephens hat eine Vergangenheit in der Landeshauptstadt. Von 2006 bis 2008 trug er das DEG-Trikot und wechselte über Krefeld zum KEC. Ein weiterer Beweis dafür, dass Köln eben doch die schönste Stadt am Rhein ist.

Wir zeigen in unserer Bildergalerie, wer noch zum „Überläufer“ zwischen den beiden Erzrivalen wurden:

{phocagallery view=category|categoryid=48|limitstart=0|limitcount=0|pluginlink=1|type=1}