fbpx

DFB-Pokal: Viktoria Köln freut sich auf Bayern München

Viktoria Köln empfängt im DFB-Pokal in der ersten Runde den FC Bayern München. Das Spiel wird am 30. oder 31. August ausgetragen.

Viktoria
Viktoria-Fans mit einer Chroreografie beim Bitburger-Pokalfinale. (Foto: IMAGO / Fotografie 73)

Besonderheit für die Viktoria: Das Spiel in der ersten DFB-Pokalrunde gegen den FC Bayern München wird nicht an dem regulär für die erste Pokalrunde angesetzten Wochenenden stattfinden, da der Rekordmeister am 30. Juli im DFL-Supercup gegen RB Leipzig spielt. Somit findet die Pokalbegegnung erst ca. einen Monat später am 30. oder 31. August statt. Mit 20 Pokalerfolgen sind die Münchener unangefochten Rekord-Pokalsieger. In den vergangenen zwei Saisons schafften es der Rekordmeister aber nicht bis ins Finale. Das letzte Erstrunden-Aus der Bayern datiert aus dem Jahr 1994. Damals verlor die Mannschaft von Giovanni Trapattoni bei der TSV Vestenbergsgreuth mit 0:1.

Sobald das Spiel final terminiert ist, wird die Viktoria auf allen bekannten Kanälen den Kartenverkauf starten. Aufgrund des großen Andrangs, den die Verantwortlichen erwarten, könnte es durchaus zu einem Stadionwechsel kommen, um noch mehr Fans das Spektakel live im Stadion zu ermöglichen. Der Sportpark Höhenberg bietet für 10.000 Zuschauer Platz. Wahrscheinlich können die Viktorianer aber wesentlich mehr Tickets für diesen Fußball-Kracher verkaufen. In jedem Fall freut sich Viktoria Köln auf ein Kräftemessen mit dem besten Verein Deutschlands.

Von Robin Josten