fbpx
Köln.Sport
News Ticker

Deutsches Toptrio beim Hochsprungmeeting

Gibt sein Debüt bei "Hochsprung mit Musik" in Köln: Der tschechische Weltklasse-Springer Jaroslav Baba Foto: imago/Chai v.d. Laage

Gibt sein Debüt bei „Hochsprung mit Musik“ in Köln: Der tschechische Weltklasse-Springer Jaroslav Baba
Foto: imago/Chai v.d. Laage

Das Kölner Hochsprungmeeting kann mit prominenten Namen aufwarten: Neben einem deutschen Top-Trio ist auch der tschechische Weltklassespringer Jaroslav Baba am Start.

Große Namen beim Kölner Hochsprungmeeting, das am 27. Januar im Leichtathletikzentrum der Deutschen Sporthochschule Köln stattfinden wird: Mit Eike Onnen (Hannover), Martin Günther (Frankfurt) und Lokalmatador Mateusz Przybylko (Leverkusen) starten gleich drei der deutschen Top-Springer in der Domstadt und unterziehen sich bei der bereits neunten Auflage von „Hochsprung mit Musik“ einem ersten Formtest.

Das deutsche Top-Trio bekommt es starker internationaler Konkurrenz zu tun: Der Tscheche Jaroslav Baba (Bestleistung: 2,37 Meter) hat sein Kommen angekündigt. „Ich habe so viel Gutes von Köln gehört, dass ich dort unbedingt springen wollte“, kündigt der 31-Jährige an, der normalerweise bei wesentlich finanzstärkeren Meetings am Start ist. Insgesamt kommen 16 Springer aus elf Nationen, unter anderem der Brite Tom Parsons, mit 2,28 Meter Halter des Meetingrekords, sowie der Sudanese Mohammed Younis.

Zwar ist es für herausragende Hochsprungleistungen noch sehr früh im Jahr; die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro (5. bis 21. August) werfen ihre Schatten allerdings bereits voraus. Denn: Schon bei den Hallenwettkämpfen haben die Athleten die Chance, sich mit übersprungenen 2,29 m für die Olympischen Spiele zu qualifizieren. „Wir werden sicherlich wieder eine außergewöhnliche Veranstaltung bieten können“, freut sich auch Meetingveranstalter und Trainer Dr. Wolfgang Ritzdorf auf das Event, das diesmal ohne eine Damenkonkurrenz ausgetragen wird. Tickets gibt es für drei Euro am 21. und 22. Januar sowie am 25. und 26. Januar jeweils von 12 bis 14 Uhr in der Mensa der Sporthochschule zu kaufen.