fbpx
Köln.Sport
News Ticker

Deutscher Nachwuchs erfolgreich

Die deutsche U21 war ebenso siegreich wie die U19-Auswahl im Sportpark Höhenberg. Foto: pa/dpa

Die deutsche U21 war ebenso siegreich wie die U19-Auswahl im Sportpark Höhenberg.
Foto: pa/dpa

Das Heimspiel gegen die Niederlande im Sportpark Höhenberg hat die deutsche U19-Nationalelf mit 3:2 (2:1) für sich entschieden. Bei der U21 blieb Timo Horn ohne Gegentor.

Die Nationalhymne vor einem Fußballspiel bekommen die Zuschauer im Sportpark Höhenberg nicht besonders oft zu hören. Am Freitagabend war es mal wieder so weit, Anlass war das Freundschaftsspiel der U19-Nationalmannschaften von Deutschland und den Niederlanden. Knapp 2.800 Zuschauer sahen zu, wie sich Deutschland, angeführt von einem überragenden Timo Werner (VfB Stuttgart) zu einem 3:2 (2:1)-Erfolg gegen die Oranje kämpfte. Für die Führung im ersten Durchgang hatte Werner mit zwei Treffern noch selbst gesorgt (25., 35.), nach der Pause traf der Schalker Leroy Sané (67.) zum Endstand ins niederländische Tor. Sané war fünf Minuten zuvor gemeinsam mit dem Kölner Talent Lucas Cueto eingewechselt worden, der bei seinem Heimspiel eine halbe Stunde lang sehr engagiert agierte.

Sein Vereinskollege Timo Horn stand in Abwesenheit von Marc-André ter Stegen (FC Barcelona) und Bernd Leno (Bayer Leverkusen) beim Spiel der U21 gegen Irland zwischen den Pfosten. Mit dem 2:0-Erfolg sicherte sich die älteste DFB-Nachwuchsmannschaft endgültig den ersten Platz der Qualifikationsgruppe 6 und nimmt nun an den Playoffs im Oktober teil. Horn hatte im deutschen Tor einen recht ruhigen Abend, war bei den wenigen irischen Chancen aber zur Stelle. Die U21 tritt nun am Dienstag gegen Rumänien an.

Bereits am Mittwoch hatte Yannick Gerhardt mit der U20-Nationalelf mit 0:1 gegen Italien verloren. Torwart Daniel Mesenhöler kam bei der Partie nicht zum Einsatz. Für das Team geht es am Sonntag mit der Partie gegen die Schweiz.