fbpx

Der FC siegt 9:0 im Testspiel

Quelle: IMAGO

Der FC (Bild: Thomas Bröker) scheiterte in der 1. Halbzeit immer wieder an Torwart Michael Cebulla

FC-Trainer Peter Stöger nutzte die Länderspielpause, um mit der verbliebenen Mannschaft ein Testspiel gegen eine Stadtauswahl aus Bergisch Gladbach zu bestreiten. Das erwartete Tore-Festival ließ aber lange auf sich warten.

 Ohne die Stammspieler Miso Brecko, Dominic Maroh (beide Slowenien), Yannick Gerhardt (DFB U20) und Timo Horn (DFB U21) trat der 1. FC Köln gestern Abend vor 2.117 Zuschauern in der BELKAW-Arena gegen eine Auswahl aus Bergisch Gladbach an. Auffällig in der ersten Hälfte waren aber nicht etwa die verbliebenen FC-Stars, sondern der Torhüter der Gastgeber, Michael Cebulla, der mehrmals stark parierte. Und so stand es zur Halbzeitpause tatsächlich 0:0. Erst im Verlauf der zweiten Hälfte kristallisierte sich eine hohe Führung der Zweitligisten heraus – vor allem Dank Patrick Helmes, der in der 64. Spielminute eingewechselt wurde und gleich fünf Mal traf. Innerhalb von 13 MInuten gelang ihm sogar ein lupenreiner Hattrick. Ebenfalls erfolgreich waren Daniel Halfar, Adil Chihi, Maurice Exslager sowie Anthony Ujah mit je einem Tor. Chihi feierte übrigens, genauso wie Thomas Bröker, sein Comeback nach Verletzungspause.

1. FC Köln: Kessler (46. Schuhen) – Kacinoglu, Nascimento, Golobart (63. Hector), Nikolaou – Matuschyk (63. Lehmann)- Chihi (63. Risse), Jajalo (63. Halfar), Bröker (63. Engels) – Exslager (63. Helmes), Przybylko (63. Ujah)