fbpx

DEB-Team startet gegen USA in die WM

Haie-Kapitän Moritz Müller im Trikot der deutschen Eishockey-Nationalmannschaft

Haie-Kapitän Moritz Müller winkt im Mai 2017 eine Heim-WM.

Mit der Partie gegen die USA startet die deutsche Eishockey-Auswahl am 5. Mai 2017 in Köln in die WM. Neben der Vorrunden-Gruppe A finden auch die Halbfinalspiele und das Finale in der Lanxess-Arena statt.

 Zum Auftakt der Eishockey-WM 2017 muss die deutsche Auswahl am 5. Mai 2017 in der Lanxess-Arena gegen die USA antreten. Die Partie um 20.15 Uhr ist die zweite am Eröffnungstag des Turniers nach dem Duell zwischen Schweden und Russland um 16.15 Uhr. Köln ist der Hauptaustragungsort der WM, einige Spiele werden aber auch in Paris ausgetragen. Die Halbfinalbegegnungen (20. Mai) sowie das Spiel um Platz drei und das Finale (21. Mai) finden im „Henkelmännchen“ statt.

Neben den USA bekommt es das DEB-Team in der Vorrunde der Gruppe A mit Schweden (6. Mai 2017, 20.15 Uhr), Russland (8. Mai, 16.15 Uhr), der Slowakei (10. Mai/20.15 Uhr), Dänemark (12. Mai/20.15 Uhr), Italien (13. Mai/20.15 Uhr) und Lettland (16. Mai/20.15 Uhr) zu tun. Alle Spiele finden in Köln statt. In Paris spielt die Gruppe B, in der neben Weltmeister Kanada und Vize-Weltmeister Finnland die Tschechische Republik, die Schweiz, Weißrussland, Norwegen, Frankreich und Slowenien aufeinandertreffen.

Der Vorverkauf von verschiedenen Ticketpaketen, unter anderem ein Vorrundenpaket für alle Spiele der Gruppe A in Köln sowie ein Finalrunden- oder Finalwochenenden-Paket, ist bereits angelaufen (www.iihfworlds2017.com). Wann der Verkauf der Tagestickets startet, soll in den kommenden Wochen bekanntgegeben werden.