fbpx
Köln.Sport

DEB-Team feiert Sensation

Was für eine Partie! Im Viertelfinale des Eishockey-Turniers bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang schlug das Team von Bundestrainer Marco Sturm Weltmeister Schweden nach Verlängerung mit 4:3 und steht im Halbfinale. Dazu trugen auch die Kölner Haie bei.
DEB

Grenzenloser Jubel: Die Kölner Moritz Müller (#91)
und Christian Ehrhoff (#10) feiern den Halbfinaleinzug der DEB-Auswahl (Foto: imago/Xinhua)

Der Traum von einer Medaille bei den Olympischen Winterspielen – Für die DEB-Auswahl könnte er sich in Pyeongchang sensationell erfüllen. Nach einem unfassbaren Spiel, in dem die Deutschen eine 3:1-Führung aus der Hand gaben und in die Overtime mussten, konnten sie durch den Overtime-Treffer von Patrick Reimer im Halbfinale einziehen. Dort geht es am Freitag gegen Olympiasieger Kanada.

Doppelschlag der Deutschen

Die DEB-Auswahl war als klarer Außenseiter in die Partie gestartet, fast niemand traute den Deutschen eine Überraschung gegen den Amtierenden Weltmeister zu. Auftritt Christian Ehrhoff: Während eines Powerplays der Deutschen erzielte der Kölner Veteran mit einem wuchtigen Distanzschuss das 1:0. Der Jubel war riesig, die Schweden geschockt – und fingen sich nur eine Minute später durch Marcel Noebels das 2:0.

Mit diesem Stand ging es auch ins Schlussdrittel, nachdem beide Mannschaften im Mittelabschnitt durchaus Chancen auf weitere Tore hatten. Dort ging es dann richtig zur Sache: Die Schweden verkürzten auf 2:1, doch Dominik Kahun stellte kurze Zeit später erneut auf zwei Tore Abstand. Die Vorentscheidung? Mitnichten – die erfahrenen Schweden erzielten im Handumdrehen zwei Tore und erzwangen die Verlängerung.

„Ein großer Tag“

Doch Deutschland raffte sich nochmal auf. 1:30 Minuten waren vergangen, als Patrick Reimer den Puck erneut ins schwedische Tor löffelte und so den ersten Halbfinaleinzug einer DEB-Auswahl bei den Olympischen Spielen überhaupt feierte.

Dazu trugen auch die drei Profis der Kölner Haie bei. Felix Schütz und Moritz Müller sahen beide Eiszeit, Christian Ehrhoff erzielte sogar ein Tor. «Es ist ein historischer Tag für das deutsche Eishockey», so der erfahrene Verteidiger.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.