fbpx
Köln.Sport
News Ticker

Date mit der Landeshauptstadt

Quelle: Imago

Auch an diesem Wochenende ist Nationalspieler Benjamin Weß gefordert: Rot-Weiß Köln tritt im Derby beim Düsseldorfer HC an.

Dieses Wochenende ist Derbyzeit für Rot-Weiß Köln: Beide Teams reisen in der Hockey-Bundesliga als Favorit zum Düsseldorfer HC. Bereits heute abend um 20 Uhr sind die RWK-Damen beim Düsseldorfer HC aktiv. Gegen den Tabellenvorletzten gilt der Vizemeister als Favorit, doch der Gastgeber aus der Landeshauptstadt sollte nicht unterschätzt werden.

Am vergangenen Wochenende bezwang der RWK-Gegner nämlich das Spitzenteam UHC Hamburg mit 1:0. „Mehr muss man zur Leistungsfähigkeit des DHC nicht sagen“, sagt RWK-Trainer Markus Lonnes knapp. Dennoch wolle man die drei Punkte in einem Spiel, das trotz Derby-Charakters wohl „nur“ eines wie jedes andere ist.

Auch für die Herren, ihres Zeichens Tabellenführer der Hockey-Bundesliga, gilt es, am Samstag Nachmittag beim Düsseldorfer HC zu bestehen. Bisher hielt sich der RWK-Gegner gerade zuhause fast schadlos, wurde nur einmal in fünf Heimspiel bezwungen.

Weiterhin problematisch sieht die Personalsituation bei den Kölner Hockeyassen aus. Coach Stefan Kermas muss auf einige Leistungsträger verzichten. Dennoch sieht der gegnerische Trainer Uli Bergmann seine Mannschaft als Außenseiter: „Köln ist aufgrund seiner Spielstärke und Nationalspielerdichte klarer Favorit.“

Um die Tabellenführung zu behalten, wäre ein Sieg im Derby ein wichtiger Schritt.