fbpx
Köln.Sport
News Ticker

Crocodiles zu Gast bei den Dresden Monarchs

Die Cologne Crocodiles sind am Samstag zu Gast bei den Monarchs in Dresden. Es ist das vierte Spiel in der laufenden GFL-Saison.

Crocodiles
In der vergangenen Saison unterlagen die Cologne Crocodiles bei den Dresden Monarchs mit 34 zu 54. (Foto: IMAGO / Hentschel)

Kickoff um 15 Uhr: Am Samstagnachmittag können die Cologne Crocodiles mit einem Sieg gegen die Monarchs Dresden in der Tabelle der German Football League auf den zweiten Platz klettern. Leicht wird das allerdings nicht, denn auch die Monarchs wollen unbedingt gewinnen, um den Anschluss an die oberen Tabellenränge nicht zu verlieren. Mit einem Sieg würde die Mannschaft aus Ostdeutschland punktgleich mit den Domstädtern dar stehen. Dann hätten beide Teams jeweils zwei Spiele gewonnen und verloren. Die Cologne Corocodiles wollen am Samstagabend natürlich lieber einen Rekord von drei Siegen und einer Niederlage in der Tabelle stehen haben.

Starker Auftritt am vergangenen Wochenende gegen Kiel

In der vergangenen Woche waren die Kiel Baltic Hurricanes zu Gast im Sportpark Höhenberg. Am Ende einer komplett einseitigen Partie mussten die Norddeutschen ohne einen einzigen Punkt die Heimreise antreten. Beim 49:0 ließen die Crocodiles nichts anbrennen und sicherten sich den zweiten Sieg im dritten Spiel.

Bereits im drittem Spielzug der Partie bediente Christian Strong seinen Wide Receiver Jarvis McClam mit einem 59-Yard Pass zum ersten Touchdown der Partie. Die Kieler fanden nie so richtig in ihr Spiel und mussten den Football mit Punts oder nach dem vierten Versuch immer wieder abgeben. Quaterback Christian Strong und Wide Receiver Jarvis McClam nahmen diese Einladungen liebend gerne an. McClam konnte schon in der ersten Halbzeit insgesamt vier Touchdowns fangen. Ingesamt steuerte er 26 Punkte zum 49:0-Sieg bei. Thomas Rockel (6), Justin Kleinert (6), Nils Heidingsfeld (6) und Dennis Schwartz (5) erzielten die restlichen Punkte für die Kölner.

Von Robin Josten