fbpx

Triathlon: Enge Straßen am Wochenende

Quelle: IMAGO

Sportliche Höchstleistungen im Schatten des Doms gibt es am Wochenende beim Cologne Triathlon Weekend zu bewundern.

Durch das CARGLASS Cologne Triathlon Weekend kann es Samstag und Sonntag zu Verkehrsbeeinträchtigungen kommen. Indes gibt es zwei interessante Studien zum Kölner Triathlon.

Am kommenden Wochenende findet der CARGLASS Cologne Triathlon statt. Durch die Veranstaltung wird es samstags und sonntags zu Straßensperrungen kommen. Am Samstag sind mit Teilen der Oranjehofstraße (beidseitig) und der Industriestraße nur Straßen rund um den Fühlinger See betroffen. Sonntags kann es allerdings auch zu Verkehrsbeeinträchtigungen in der Innenstadt kommen. Der Rheinufertunnel wird vollgesperrt sein. Darüber hinaus sind unter anderem die Mindener Straße Richtung Innenstadt und Abfahrten zur Bremerhavener und Emdener Straße nicht befahrbar.

 

Die Mehrwert für die Stadt Köln, der durch den Triathlon zustande kommt, welcher seit 1984 ausgetragen wird, ist enorm. Laut einer Studie der Fachhochschule Köln liegt die Wertschöpfung bei nahezu sieben Millionen Euro. Dabei hat sich das Forscherteam unter der Leitung von Prof. Dr. Matthias Fank auf Zahlen aus dem Jahr 2011 gestützt. In einer weiteren Studie hat sich die Fachhochschule mit dem Werbewert der Veranstaltung beschäftigt und dabei die Berichterstattung aus dem selbigen Jahr ausgewertet. Laut dieser Untersuchung lag der Werbewert durch Print-, Hörfunk-, Online- und TV-Berichterstattung bei 2,7 Millionen Euro. Bedenkt man, dass in beiden Studien der Zuschauereffekt außen vorgelassen wurde, kommt man zu dem Ergebnis, dass der finanzielle Mehrwert des Triathlons für die Stadt Köln bei über 10 Millionen Euro liegt.