fbpx
Köln.Sport
News Ticker

CL: Bayer erwischt harte Lose

Quelle: IMAGO

Für Sidney Sam (l.) und Lars Bender wird die Champions-League-Saison zur Herausforderung.

Bayer 04 Leverkusen trifft in der Gruppenphase der Champions League auf Manchester United, Schachtjor Donezk und Real Sociedad San Sebastian. Dies ergab die gestrige Auslosung im Grimaldi-Forum in Monaco.

Somit trifft die Werkself auf sehr unangenehme Gegner. Mit Manchester United erwischte man den amtierenden englischen Meister. Schachtjor Donezk hat bereits in der letzten Saison mit dem Einzug ins Achtelfinale – nachdem sie eine Gruppe mit dem FC Chelsea und Juventus Turin überstanden hatten – gezeigt, dass sie in der Champions League eine gute Rolle spielen können. Mit Real Sociedad erwischte Leverkusen den neben dem SSC Neapel wohl unangenehmsten Gegner aus Topf vier.

Auch Sportchef Rudi Völler beurteilt die Gruppe als eine große Herausforderung: „Das ist eine ganz, ganz starke Gruppe und eine schwierige Aufgabe. Wir haben nichts zu verlieren und sind Außenseiter. ManU ist natürlich ein Highlight für unsere Zuschauer. Donetsk hat letztes Jahr bewiesen, dass es eine tolle Mannschaft hat. Real Sociedad war aus dem letzten Topf gemeinsam mit Neapel das Los, das es eigentlich zu vermeiden galt. Aber wir werden die Gruppe mit allem Mut angehen und alle Mittel, die uns zur Verfügung stehen, einsetzen, um weiterzukommen und unsere Fans zu begeistern“, so der 53-jährige auf der Bayer-Homepage.

Am 17. September startet für Bayer die neue Champions League-Saison mit dem Auswärtsspiel im Old Trafford gegen Manchester United.