fbpx
Köln.Sport

Buli Restart am 9. Mai?

Geisterspiele sind das Thema in Fußball-Deutschland. Nach dem aktuellen Plan wird die Bundesliga am 9. Mai fortgesetzt.

Nach wie vor sind Geisterspiele die einzige Option, um den Ligabetrieb wieder aufzunehmen. (Foto: imago images / MIS)

NRW-Regierungschef Armin Laschet und der bayerische Ministerpräsident Markus Söder sind zu Geisterspielen bereit, wenn bestimmt Vorraussetzungen erfüllt werden. Laschet sagte im Intreview, dass ein Konzept mit Antworten auf essenzielle Fragen erstellt werden muss: „Unter welchen Bedingungen findet das Training statt? Wie verhalten sich die Spieler in ihrem Privatleben? Wie finden die Spiele statt?“ Wenn das Gesundheitsministerium das Konzept absegnet, ist der 9. Mai ein denkbarer Termin, betonte er.

Söder wiederum war etwas zurückhaltender. „Auch Geisterspiele sind eine Gratwanderung.“ und es ist eine „schwierige Entscheidung“ , sagte er. Das Robert Koch Institut mit ins Boot zu holen, um noch einmal über das Konzept zu gucken, hält er für sinnvoll. Ihm ist aber auch bewusst, welche gesellschaftlichen Nutzen der Fußball hat: „Ein Wochenende mit Fußball ist deutlich erträglicher als ein Wochenende ohne Fußball.“

Von Robin Josten

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.