fbpx
Köln.Sport
News Ticker

Brzenska: Wechsel zur Viktoria perfekt

Quelle: IMAGO

Noch im Cottbus-Dress, bald im Viktoria-Trikot? Markus Brzenska soll in den Sportpark Höhenberg wechseln

Nach Nico Pellatz hat Viktoria Köln die nächste Verstärkung getätigt: Der erfahrene Innenverteidiger Markus Brzenska wechselt von Energie Cottbus in den Sportpark Höhenberg.

Dass Viktoria Köln in der Winterpause auf dem Transfermarkt aktiv werden wird, war allgemein erwartet worden. Nachdem die Höhenberger gestern bereits Torhüter Nico Pellatz von Dynamo Dresden verpflichten konnten, stand nun ein Innenverteidiger auf dem Wunschzettel des Regionalligisten.

Wie der Verein heute bekannt gab, verpflichtete die Viktoria den Cottbuser Abwehrspieler Markus Brzenska. Der 1,96 Meter große Hüne soll in der Abwehrzentrale den schwer verletzten Daniel Reiche ersetzen, der dem Team von Coach Claus-Dieter Wollitz noch einige Zeit fehlen wird.

„Wir freuen uns, dass wir uns mit ihm einigen konnten. Unser Trainer Pele Wollitz kennt ihn aus der Vergangenheit und wir sind sicher, dass er uns mit seiner Persönlichkeit helfen wird“, so Viktorias Sportchef Franz Wunderlich zum „Express“ über den erfahrenen 29-Jährigen, der dem Vernehmen nach einen Dreijahresvertrag unterschrieben hat.

Brzenska, der seit 2009 in der Lausitz aktiv ist, stammt aus der Jugend von Borussia Dortmund und absolvierte für den BVB 86 Bundesligaspiele. Darüber hinaus stand der ehemalige U21-Nationalspieler in 96 Zweitligapartien für den MSV Duisburg und Energie Cottbus auf dem Platz. In dieser Saison kam der 29-jährige Innenverteidiger verletzungsbedingt lediglich zu fünf Einsätzen für die Cottbuser Oberliga-Reserve.

Im Kampf um die Spitzenplätze in der Regionalliga West soll der erfahrene Abwehrrecke nun der Viktoria-Defensive Halt verleihen.