fbpx
Köln.Sport
News Ticker

Bigalke mit neuem Verein

Sascha Bigalke wird den 1. FC Köln verlassen und zu seinem Ex-Klub zurückkehren Foto: IMAGO /Jan Huebner

Sascha Bigalke wird den 1. FC Köln verlassen und zu seinem Ex-Klub zurückkehren
Foto: IMAGO /Jan Huebner

Der Mittelfeldspieler, den Trainer Peter Stöger aussortiert hatte, hat sich seinem ehemaligen Klub angeschlossen. Laut Informationen des Münchner Merkur hat sich der 24-Jährige seinem Ex-Verein, der Spielvereinigung Unterhaching angeschlossen. Sascha Bigalke absolvierte für den 1. FC Köln insgesamt 19 Pflichtspiele und erzielte dabei zwei Tore. Der bis Saisonende gültige Vertrag mit dem flinken Mittelfeldmann war bereits vor einer Woche vorzeitig aufgelöst worden. Bigalke hatte beim Drittligisten Jahn Regensburg am Training teilgenommen.

Doch wechseln wird der gebürtige Berliner vor die Tore Münchens, von wo aus er 2012 auch zum FC gekommen war. Im Erstrundenmatch des DFB-Pokals konnte Bigalke damals für Unterhaching gegen die Kölner glänzen und wurde verpflichtet. Beim FC hatte der ehemalige Juniorenspieler von Hertha BSC allerdings großes Verletzungspech. Ein Kreuzbandriss stoppte Bigalke in der Vorbereitung zur vergangenen Saison und verhinderte, dass sich der talentierte Mittelfeldspieler in den Fokus spielen konnte. In Unterhaching findet der beim FC als sympathischer Mitspieler geschätzte Blondschopf eine neue sportliche Herausforderung in der dritten Liga.