fbpx
Köln.Sport
News Ticker

Benefizrenntag mit viel Prominenz

Renn-Verein-Präsident Eckhard Sauren (2. v. l.) freust sich jedes Jahr über prominente Unterstützung beim Benefizrenntag. Foto: KRV

Renn-Verein-Präsident Eckhard Sauren (2. v. l.) freust sich jedes Jahr über prominente Unterstützung beim Benefizrenntag.
Foto: KRV

Am Sonntag, 4. Mai, steigt der große Benefizrenntag zugunsten des des Kinderschutzbundes Köln. Sportlicher Höhepunkt auf der Galopprennbahn in Weidenpesch wird der 79. Gerling-Preis sein.

Am 4. Mai laufen bereits zum 13. Mal die Pferde zugunsten des Kölner Kinderschutzbundes über die Galopprennbahn in Weidenpesch (erster Start: 14 Uhr). Alle Erlöse der Veranstaltung, die der Kölner Renn-Verein ausrichtet, gehen an den Kinderschutzbund. Sportlicher Höhepunkt wird das 79. Rennen um den Gerling-Preis sein. Auch zahlreiche Stars aus TV, Show und Sport haben ihr Kommen angekündigt – um beim beliebten Prominenten-Rennen auf Islandpferden mitzumachen.

Die Aktion des Kölner Kinderschutzbundes, der zudem sein 60-jähriges Jubiläum feiert, wird von Prominenten wie Peter Brings, Aleksandra Bechtel, Torsten May, Linus und Susanne Pätzold unterstützt. Kölns Oberbürgermeister Jürgen Roters fungiert erneut als Schirmherr der Veranstaltung. Auch Fans des Galoppsport kommen auf ihre Kosten, wenn beim Gerling-Preis (Gr. II, 70.000 Euro, 2.400 m) Top-Pferde wie Ivanhowe, Girolamo und Night Wish über die Bahn jagen.

Im Mittelpunkt des Tages stehen natürlich die Kinder und ihre Familien, denen ein buntes und attraktives Rundumprogramm geboten wird: mit dem Kletterturm der Jugendfeuerwehr Lövenich, einer Riesenrutsche, Hüpfburg und Kinderkarussell. Clown Francesco mischt sich unter die Zuschauer und sorgt mit Späßen, Jonglagen, Einradartistik und Feuerzauber zusätzlich für kurzweilige Unterhaltung.