Köln.Sport

Benefizrenntag in Weidenpesch

Quelle: Kinderschutzbund Köln

2011 räumte Schauspielerin Judith Hoersch beim Prominentenrennen ab.

Nach der Enttäuschung im Jahr 2012 soll der Benefizrenntag beim Kölner Rennverein in diesem Jahr am 5. Mai diesmal ein voller Erfolg werden. Kinder und Familien stehen besonders im Mittelpunkt.

„Wir saßen auf gepackten Koffern und wurden nicht abgeholt“, so beschreibt Barbara Zaabe, die Geschäftsführerin des Kinderschutzbundes Köln“, die frustrierende Situation für den Kinderschutzbund, als der Benefizrenntag im Oktober vergangenen Jahres 36 Stunden vor dem Start des ersten Rennens abgesagt werden musste.

 

Grund für die kurzfristige Absage – eine bei einem Pferd festgestellte gefährliche Tierseuche. Das war ein harter Schlag nicht nur für den Kölner Renn-Verein, für Trainer und Besitzer der Pferde, sondern auch für den Kinderschutzbund
und seinem Förderverein, die den erhofften Erlös des Benefizrenntags in Höhe von 50.000 Euro schon für spendenfinanzierte Projekte eingeplant hatten. Trotz einiger großzügiger Spenden konnte der Ausfall nicht vollständig
aufgefangen werden.

So hofft Barbara Zaabe, dass der diesjährige Benefizrenntag, am Sonntag, dem 5. Mai 2013 von 13.00 Uhr bis 18.00 Uhr wieder unter einem guten Stern stehen und allen Beteiligten einen Renntag mit Traumwetter und Rekordkulisse bescheren möge.

Der erste Maisonntag steht wieder ganz im Zeichen von Kindern und ihren Familien. Unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Jürgen Roters lädt der Kölner Renn-Verein zusammen mit dem Verein der Freunde und Förderer des Kinderschutzbundes bereits im 12. Jahr zum großen Benefizrenntag auf die traditionsreiche Rennbahn ein. Freunde des
Pferderennsports dürfen sich auf acht spannungsgeladene, hochkarätig besetzte Galopprennen freuen. Auch in diesem Jahr bildet wieder das abschließende Rennen von Prominenten auf Islandpferden den traditionellen und spektakulären Höhepunkt.

Im Mittelpunkt des Tages stehen natürlich die Kinder und ihre Familien, denen ein buntes und attraktives Programm geboten wird. Die gut 10.000 Besucher auf der Rennbahn erwarten wieder aufregende Attraktionen, wie der Kletterturm der Jugendfeuerwehr Lövenich und die Riesenrutsche. Die Stuntschule für Kinder „Movie-Kids“ zeigt rasante Feuerstunts und spektakuläre Fallübungen. Natürlich dürfen Hüpfburg und Kinderkarussell, Ponyreiten und Kinderschminken nicht fehlen. Zwischendurch unterhält „Pausenclown“ Francesco mit atemberaubender Artistik und tollpatschigen Clownerien.

Unterstützt wird das Programm von Prominenten aus Film und Fernsehen, Musik und Sport. Sie schwingen sich nicht nur in den Sattel, sondern geben auch Autogramme, verkaufen Lose für die große Tombola, schminken Kindergesichter oder führen Ponys.

Selbstverständlich ist der Kinderschutzbund vor Ort und informiert über sein breites Hilfeangebot für benachteiligte Kinder und Jugendliche, Eltern und Familien in Köln und ist Ansprechpartner für Rat- und Hilfesuchende insbesondere zum Themenbereich gewaltfreie Erziehung.

Der Benefizrenntag zugunsten des Kinderschutzbundes Köln ist die größte
und traditions-reichste Benefizveranstaltung des Galopprennsports in Deutschland. Bisherige Siegerinnen des Prominentenrennens auf Islandpferden waren Tina Ruland, Isabella Neven DuMont, Ruth Moschner, Wolke Hegenbarth,
Sarah Ulrich, Laura Weyel und zuletzt Schauspielerin Judith Hoersch.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.