fbpx
Köln.Sport
News Ticker

Bayer ist jetzt erster Bayern-Verfolger

Quelle: IMAGO

Das 0:2: Gonzalo Castro (M.) schiebt den Ball überlegt an Torwart Sebastian Mielitz vorbei ins Bremer Tor.

Mit einem souveränen 4:1-Erfolg beim SV Werder Bremen schiebt sich das Team von Sami Hyypiä und Sascha Lewandowski auf den zweiten Tabellenplatz. Castro (2), Rolfes und Hegeler sorgen mit ihren Toren für drei Punkte an der Weser.

Der Höhenflug von Bayer 04 Leverkusen in der Fußball-Bundesliga hält an. Das Team der Trainer Sami Hyypiä und Sascha Lewandowski hat sich mit dem klaren 4:1 (1:0)-Erfolg beim SV Werder Bremen auf den zweiten Platz der Tabelle geschoben. Als einziges Team der Bundesliga hat die Werkself „nur“ zehn Punkte Rückstand auf den Tabellenführer FC Bayern München.

 

Zum Mann des Abends vor 40.000 Zuschauern im Weser-Stadion avancierte Gonzalo Castro. Der Deutsch-Spanier zeigte eine tolle Leistung und belohnte sich selbst mit den Toren zum 1:0 (31.) und 2:0 (52.). Zwar verkürzte Werder durch Nils Petersen unmittelbar nach dem 0:2 auf 1:2 (54.), doch auch das brachte die stabile Bayer-Formation nicht ins Wanken. Der Kapitän und frischgebackene Vater Simon Rolfes krönte die aus seiner Sicht perfekte Woche mit einem tollen Linksschuss zum 3:1 nach 74 Minuten.

Mit erneut zwei Treffern Vorsprung war die Partie entschieden. Nur fünf Minuten später besorgte der eingwechselte Jens Hegeler das 4:1 und damit den Endstand. Weiter geht es für Bayer mit dem nächsten Heimspiel gegen den 1. FC Nürnberg (Samstag, 15.30 Uhr/BayArena).