fbpx
Köln.Sport
News Ticker

Ballack gibt Karriereende bekannt

Quelle: IMAGO

Viermal gewann Ballack die Deutsche Meisterschaft, davon dreimal mit dem FC Bayern München, zuletzt im Jahr 2006.

Michael Ballack (36) hat nach zahlreichen Gerüchten während der Sommerpause nun doch über seinen Anwalt sein Karriereende bekanntgegeben. Der ehemalige Nationalmannschafts-Kapitän (98 Länderspiele, 42 Tore) stand bis zum Sommer noch bei Bayer Leverkusen unter Vertrag.

 

„Mit 36 Jahren blicke ich auf eine lange und wunderbare Zeit im Profifußball zurück, von der ich als Kind nie zu träumen gewagt hätte. Es war ein Privileg, mit erstklassigen Trainern und fantastischen Mitspielern zusammenzuarbeiten. Sicher wird es mir fehlen, nicht mehr vor 80.000 Fans zu spielen oder ein Tor zu schießen“, bezieht Ballack Stellung.

Im Laufe seiner Karriere wurde Ballack viermal Deutscher Meister: 1998 mit dem 1. FC Kaiserslautern sowie in den Jahren 2003, 2005 und 2006 mit dem FC Bayern München. Mit dem FC Bayern gewann Ballack außerdem dreimal den DFB-Pokal (2003, 2005, 2006). Auch in England konnte Ballack Erfoge verbuchen, mit dem FC Chelsea London wurde er englischer Meister (2010) und dreimal englischer Pokalsieger (2007, 2009, 2010). Der große internationale Titel blieb dem Mittelfeldakteur allerdings verwehrt. Wegen einer Gelbsperre konnte Ballack beim WM-Finale 2002 (0:2 gegen Brasilien) nicht auf dem Platz stehen, das Champions-League-Finale im gleichen Jahr ging mit Leverkusen gegen Real Madrid genauso verloren wie sechs Jahre später das Finale mit Chelsea gegen Manchester United.

In jüngerer Vergangenheit wurde Ballack noch mit den Western Sydney Wanderers aus der australische A-League in Verbindung gebracht, doch nun zieht Ballack für sich den Schlussstrich: „Die letzten Monate ohne aktiven Fußball haben mir aber gezeigt, dass die Zeit reif ist, aufzuhören. Ich freue mich jetzt auf ein neues Kapitel in meinem Leben und danke meiner Familie und all den großartigen Menschen, die mich gefördert, gefordert, begleitet und unterstützt haben. Sie alle haben großen Anteil an meinem Erfolg.“