fbpx
Köln.Sport
News Ticker

Baggern unter den Kranhäusern

Quelle: imago

An diesem Wochenende laufen die Beach-Volleyball-Cracks im Kölner Rheinauhafen zur Höchstform auf.

Im Rheinauhafen wird dieses Wochenende im Sand gespielt: Die smart beach tour, Deutschlands ranghöchste Beach-Volleyball Turnierserie, ist zu Gast in der Domstadt.

Nach vier Jahren kehrt der professionelle Beachvolleyball-Sport nach Köln zurück: Auf dem Harry-Blum-Platz im Rheinauhafen kämpfen Deutschlands Beach-Volleyballer an diesem Wochenende um ein Gesamtpreisgeld von 10.000 Euro.

Ebenfalls geht es direkt unter den Kranhäusern für die Sportler um wichtige Ranglistenpunkte, die mit in die Qualifikationswertung zu den Deutschen smart Beach-Volleyball Meisterschaften Ende August in Timmendorfer Strand gelangen.

Beim vorletzten von acht smart beach tour Stopps in der Saison 2011 wird eine starke Konkurrenz an den Start gehen: Zu den 16 Frauen- und 16 Männerteams, diein der Domstadt auf den drei Courts gegeneinander antreten werden, zählen unter anderem die Sieger smart beach tour Leipzig, Lars Flüggen und Stefan Köhler.

Bereits Samstag Nachmittag werden die Siegerinnen der Frauen-Konkurrenz gekürt, am Sonntag stehen auch die Gewinner bei den Herren fest.

Zeitplan smart beach tour Köln (29.07. – 31.07.2011):

Freitag, 29.07.

09.00 bis 20.30 Uhr Hauptfeld Frauen
12.00 bis 20.30 Uhr Qualifikation Männer

Samstag, 30.07.

09.00 bis 20.00 Uhr Hauptfeld Männer & Frauen
15.30 Uhr Finale Frauen
anschl. Siegerehrung
ca. 17.00 Uhr Fortsetzung Hauptfeld Männer

Sonntag, 31.07.

10.00 bis 15.00 Uhr Fortsetzung Hauptfeld Männer
15.30 Uhr Finale Männer
anschl. Siegerehrung