fbpx

ASV-Präsident Walter Bungard übergibt Spende an Elterninitiative herzkranker Kinder

Am 17. März 2018 fand in der Kölner Flora die Kölsche Sportnacht 2018 statt, in deren Rahmen ASV-Präsident Prof. Dr. Walter Bungard für sein ehrenamtliches Engagement geehrt wurde. Nun übergab der ASV-Präsident das damit verbundene Preisgeld an die Elterninitiative herzkranker Kinder Köln e.V.
Bungard Spende

Prof. Brockmeier (Direktor Kinderkardiologie), Ute Braun-Ehrenpreis (Elterninitiative), Prof. Walter Bungard (Präsident ASV Köln), Lars Bischoff (Agentur Heimspiele) und Thomas Weber (veto) (v.l.) präsentieren stolz den Spenden-Scheck. (Foto: ASV Köln)

Walter Bungard setzt sich als ehrenamtlicher Präsident des ASV Köln für zahlreiche Projekte zur Integration und Inklusion, der Nachwuchsförderung oder zur Nachhaltigkeit im Verein ein. Darüber hinaus engagiert er sich gemeinsam mit dem ASV Köln für herzkranke Kinder in Köln und unterstützt die Elterninitiative herzkranker Kinder Köln e.V.

Für dieses Engagement ernannte die Jury ihn zur „Person des Kölner Sports 2017“. Diese Auszeichnung ist verbunden mit einem Geldpreis in Höhe von 4000,- Euro – das Geld für den Preis ergab sich aus einer Lotterie, die an diesem Abend veranstaltet wurde.

Am Dienstag übergab Walter Bungard zusammen mit dem Direktor der Kinderkardiologie Prof. Dr. Konrad Brockmeier und den Veranstaltern der Kölschen SportNacht Lars Bischoff (HEIMSPIELE) und Thomas Weber (VETO) an die Elterninitiative herzkranker Kinder. Prof. Dr. Konrad Brockmeier freut sich über Bungards soziales Engagement: „Ich bin Professor Bungard extrem dankbar für seine Großzügigkeit und seine Freundschaft.“

Thomas Weber: „Walter Bungard ist ein würdiger Preisträger für eine sinnvolle und nachhaltige Aktion.“ Und Lars Bischoff ergänzt: „Der Brückenlauf mit den herzkranken Kindern ist ein großartiges Projekt. Wir freuen uns schon jetzt auf Projektvorschläge für 2018, die auf ähnliche Art und Weise begeistern.“

Weitere Infos zur Initiative: www.herzkranke-kinder-koeln.de