fbpx

Abschluss der Rollitennis-Saison

Quelle: Gold-Kraemer-Stiftung

Freude am gemeinsamen Tennisspiel für behinderte und nicht behinderte Menschen: Eines der Ziele der Rollitennis-Camps.

Am Samstag, 2. November 2013 lädt die Gold-Kraemer-Stiftung zum letzten Rollitennis-Tagescamp des Jahres ein. Dieses Camp bietet speziell für Anfänger und Neueinsteiger im Alter von acht bis 15 Jahren ein komplexes Trainingsangebot an.

Hier trainieren die Teilnehmer unter Anleitung zweier ausgebildeter Tennistrainer und werden erstmals mit den drei Sportgeräten, Tennis-Rollstuhl, Tennisschläger und Tennisball vertraut gemacht.

 

Termin:
Samstag, 2. November 2013, von 11 – 16 Uhr,
Tennisclub Widdersdorf e.V, Rath-Mengenicher Weg 3
50859 Köln-Widdersdorf

Am Sonntag, 3. November 2013 findet darüber hinaus das zweite integrative Tennis-Tagescamp im Marienburger Sport-Club 1920 e.V. statt. Sechs Kinder und Jugendliche des MSC sind gemeinsam eingeladen mit sechs Rollikids im Alter von acht bis 17 Jahren. Mit dieser inklusiven Veranstaltung fördern die Partner Gold-Kraemer-Stiftung und Marienburger Sport-Club das gemeinsame Tennisspielen von Kindern und Jugendlichen mit und ohne Handicap. Der MSC ist erster offizieller Standort für Rollitennis der Gold-Kraemer-Stiftung. Neu im Camp-Programm ist ein inklusives Doppel-Turnier. Ein MSC-Jugendlicher bildet gemeinsam mit einem Rollikid ein Doppelteam. Sechs Teams treten insgesamt gegeneinander an. Ein solches inklusives Doppel ist ein Pilotprojekt mit neuem Spielmodus und findet erstmalig in Deutschland statt. Der Ball wird vergleichbar wie im Volleyball in der eigenen Doppelfeldhälfte spätestens beim dritten Ballkontakt ins gegnerische Feld gespielt. Die Punktewertung entspricht den offiziellen Tennisregeln. Die Plätze 1-6 werden im Spielmodus „Jeder gegen Jeden“ ausgespielt.

Termin:
Sonntag, 3. November 2013 von 13 – 18 Uhr,
Marienburger Sport-Club 1920 e.V.
Schillingsrotter Str. 99
50996 Köln-Rodenkirchen

Kontakt
Gold-Kraemer-Stiftung
Peter Worms
Presse und Öffentlichkeit
Telefon: 02234 93303-16
E-Mail: peter.worms@gold-kraemer-stiftung.de