fbpx

99ers: Saisonstart erst im April

Nach umfangreichen Lagebesprechungen an den Standorten der zweiten Rollstuhlbasketball Bundesliga wurde der Saisonstart von Ende Februar auf Mitte April verschoben.
99ers

Auch in der kommenden Saison wird es die Begegnung zwischen den Köln 99ers und den Hot Rolling Bears Essen geben. (Foto: IMAGO / Beautiful Sports)

Neue RBBL2: Zum ersten Mal wird es für die Saison 2020/21 eine bundesweite zweite Rollstuhlbasketball Bundesliga geben. Da sich weitere Teams aus unterschiedlichen Gründen vom Spielbetrieb abgemeldet haben, ergibt sich ein vollkommen neues Teilnehmerfeld. Auch der Spielmodus musste aufgrund dieser aktuellen Entwicklungen angepasst werden. So wird ein sportlich wertvoller Wettkampf um den Aufstieg in die RBBL1 gewährleistet. Die fünf Teams haben sich für einen Ligabetrieb mit Hin- und Rückspiel ab dem 17. April entschieden. Am Ende der Hauptrunde qualifizieren sich die beiden Erstplatzierten für den Aufstieg in die erste Liga. Die Köln 99ers freuen sich trotz aller Umstände auf den Start in die Saison.

Sören Pröpper, Vorsitzender RBBL e.V.: „Ich freue mich, dass die fünf Teams aus Berlin, Essen, Köln, Ulm und Zwickau gemeinsam mit dem Kommissionsvorsitzenden Hans-Jürgen Bäumer einen sportlichen Wettbewerb um den Aufstieg in die RBBL1 auf die Beine stellen konnten und es Mitte April endlich losgeht. Ich möchte mich auch ausdrücklich bei den anderen RBBL2-Teams bedanken, die sehr konstruktiv an dieser Lösung mitgearbeitet haben und dann in der kommenden Saison wieder in der RBBL2 starten werden.“ Alles Wichtige zu den Köln 99ers findet ihr hier.

Von Robin Josten