fbpx
Köln.Sport
News Ticker

99ers: KICK OFF Turnier #18 im September

Eine Woche vor dem RBBL-Saisonstart am 25. September wird die 18.Ausgabe des internationalen KICK OFF Turniers der Köln 99ers steigen.
99ers

99ers-Spielerin Lisa Bergenthal im Paralympics-Viertelfinale gegen Spanien. (Foto: IMAGO / Beautiful Sports)

Vom 18. – 19. September spielen die Köln 99ers in der in der Gesamtschule Holweide gegen die Rhine River Rhinos, die Red Dragons und die LUC Lille Handibasket. Alle drei Mannschaften haben internationales Format und sollen die Mannschaft von Matthew Foden auf die startende RBBL1 Saison vorbereiten. Für die Vorbereitung und die Rückkehr in die höchste deutsche Spielklasse sind diese Teams ideale Gegner, um sich auf höchstem Niveau zu messen.

Neben dem RBBL-Team der 99ers wird auch die vierte Mannschaft (Oberliga) ein Freundschaftsspiel gegen den Ligakonkurrenten Bertlicher Bulldogs austragen. Nach nunmehr gut 18 Monaten freut sich das Team endlich wieder Spielpraxis sammeln zu können. Auch die Rolli-Rookies sind an dem Samstag mit einem Freundschaftsspiel gegen Krefeld Bears Junioren Team im Turnier aktiv und freuen sich ebenfalls auf den sportlichen Wettbewerb nach so langer Zeit. Die Vorfreude bei den Domstädtern ist riesengroß, auch wenn zu diesem Turnier noch keine Zuschauer zugelassen sind.

Deutsche Rollstuhlbasketballerinnen scheitern im Halbfinale

Bei den Paralympics sind die deutschen Rollstuhlbasketballerinnen im Halbfinale an den Niederlanden gescheitert. Das Team mit 99ers-Spielerin Lisa Bergenthal gewann das Viertelfinale gegen Spanien klar mit 57:53. Bereits in der Vorrunde zeigten die Damen ihre Klasse und gewannen alle vier Spiele. Am Donnerstag musste sich die Mannschaft von Dennis Nohl allerdings den Niederländerinnen mit 42 zu 52 geschlagen geben. Insbesondere in der zweiten Halbzeit zeigte Oranje eine überzeugende Leistung. Im kleinen Finale am Samstag haben die Basketballerinnen dennoch die Chance auf eine Medaille.

Von Robin Josten