fbpx

Rund um Köln startet in Hückeswagen

Foto: privat

Rudi Altig (Foto) ist der sportliche Leiter von

Traditionell am Ostermontag findet auch 2012 wieder das Radrennen „Rund um Köln“ statt. Die 96. Auflage des zweitältesten noch existierenden deutschen Straßenrennens startet in Hückeswagen.

Erstmals in der 104-jährigen Historie von Rund um Köln startet das Hauptfeld in Stadt im Norden des Oberbergischen Kreises. Vom Schlossplatz in Hückeswagen führt die Strecke über 196,78 Kilometer durch das Bergische Land und die Stadtteile Rath, Kalk und Deutz bis zum Ziel im Kölner Rheinauhafen. Neben der Zieldurchfahrt an den Kranhäusern sind vor allem die beiden traditionellen Bergwertungen auf Kopfsteinpflasater am Schloss Bensberg die Highlights.

Wie im letzten Jahr gehen sowohl Profi-Teams als auch die deutsche Nationalmannschaft, bestehend aus Fahrern, die von ihren Teams nicht nominiert wurden, an den Start. Wie bereits in den vergangenen Jahren kommen auch die Jedermänner wieder zum Zug. Unter dem Namen „Škoda Velodom“ starten zwei „Jedermann-Rennen“, bei denen Freizeitsportler die Möglichkeit haben unter Profibedingungen zu fahren.

Für die ganz fitten Hobbyradfahrer steht eine Route über 126 km bereit, für alle anderen gibt es eine Route über 69 km. Beide Rennen starten und enden im Kölner Rheinauhafen. Wer also Interesse am Radsport hat und sich auch gerne mal selber unter Profibedingungen aufs Rad setzen möchte, der kann sich noch anmelden.

Wenn das Die Veranstalter Artur Tabat erwartet einen weiteren Zuschauerzuwachs, im letzten Jahr säumten rund 750.000 Radsport-Fans den Rand der Strecke. Nicht zuletzt durch das „Radsportfest am Rhein“, was im Start- und Zielbereich ein attraktives Rahmenprogramm für die zuschauenden Familien bietet.

Die genauen Streckenprofile sowie Anmeldeformulare und weitere Informationen um den Kölschen Radklassiker finden Sie unter: www.rundumkoeln.de.