fbpx

3. Liga: Fortuna kämpft sich durch

Michael Kessel (Nr. 7) erzielte gegen Hansa Rostock das 1:0. Foto: pa/dpa

Michael Kessel (Nr. 7) erzielte gegen Hansa Rostock das 1:0.
Foto: pa/dpa

Fußball-Drittligist Fortuna Köln hat zum dritten Mal in Folge gepunktet. Gegen Hansa Rostock gab es im heimischen Südstadion einen 1:0-Erfolg.

Es waren Schreie der Erleichterung, die nach dem Abpfiff durch das Südstadion hallten. Drittliga-Aufsteiger Fortuna Köln hatte sich vor heimischer Kulisse gerade gegen den Ex-Bundesligisten Hansa Rostock zu einem 1:0 (1:0)-Erfolg gekämpft. Der Heimerfolg war bereits der dritte Sieg in Folge, nachdem die Fortuna mit einem schwachen Start in die neue Liga gestolpert war.

Torschütze des Tages war Michael Kessel. Der Rechtsfuß gelangte in der 31. Minute an einen langen Abschlag von Torwart André Poggenborg, nahm sich aus der Distanz ein Herz und brachte den Ball vorbei an Hansa-Keeper Jörg Hahnel im Tor der Gäste unter. In einem hektischen Spiel blieb es zum Schluss der einzige Treffer, auch wenn beide Teams gute Möglichkeiten auf weitere Tore hatten.

In der Tabelle haben sich die Fortunen mit dem Sieg bis auf den 13. Platz vorgearbeitet, mittlerweile stehen vier Zähler Vorsprung auf die Abstiegsplätze zu Buche. Für das Team von Coach Uwe Koschinat geht es am Sonntag (14 Uhr) weiter mit dem Spiel bei der Reserve des VfB Stuttgart.