fbpx
Köln.Sport
News Ticker

1. FC Köln: Talent Özcan bleibt langfristig

FC-Juwel Salih Özcan bindet sich langfristig an die Geißböcke Foto: imago/Team2

FC-Juwel Salih Özcan bindet sich langfristig an die Geißböcke
Foto: imago/Team2

Der 1. FC Köln hat den Vertrag mit Nachwuchs-Nationalspieler Salih Özcan langfristig bis 2020 verlängert. 

Salih Özcan hat sich langfristig an den 1. FC Köln gebunden. Der FC verlängerte den Vertrag mit dem deutschen U19-Nationalspieler bis ins Jahr 2020. Der 18 Jahre alte Mittelfeldspieler hatte 4. Spieltag beim 3:1-Auswärtssieg beim FC Schalke 04 sein Bundesliga-Debüt gefeiert und prompt den entscheidenden dritten Treffer durch Simon Zoller vorbereitet. Özcan spielt bereits seit seinem 9. Lebensjahr für den 1. FC Köln.

„Mit meinem ersten Bundesligaspiel ist für mich ein Traum in Erfüllung gegangen. Ich bin dankbar für die Chance, mich im täglichen Training mit Top-Spielern zu messen und von ihnen zu lernen. Die Verantwortlichen beim FC vertrauen mir. Das ist für mich Ansporn und Verpflichtung, mein Bestes für den Verein zu geben, bei dem ich groß geworden bin“, erklärt Özcan auf der FC-Homepage.

„Wir schätzen seinen Ehrgeiz und Willen“
Hoch erfreut über die Vertragsverlängerung zeigte sich auch FC-Trainer Peter Stöger: „Salih ist ein großes Talent mit erstklassigen Voraussetzungen. Wir schätzen seinen Ehrgeiz und Willen, wir mögen seine Einstellung und seinen Fleiß. Mit dem ersten Profi-Einsatz hat er sich selbst belohnt. Das sollte Motivation genug sein, sich jetzt nicht damit zufrieden zu geben, sondern weiter an seiner Entwicklung zu arbeiten. Dabei begleiten wir ihn gerne.“

Salih Özcan wechselte im Sommer 2007 vom Kölner Veedelsverein SC West zum 1. FC Köln. Nach Marcel Hartel, Lukas Klünter und Sven Müller ist er der vierte Spieler aus dem eigenen Nachwuchsleistungszentrum, der 2016 sein erstes Bundesligaspiel im FC-Trikot absolvierte.