fbpx
Köln.Sport
News Ticker

2:0 im Derby! Fortuna bleibt souverän

Hamdi Dahmani entschied das Spiel mit einem Freistoß zum 2:0. Foto: IMAGO

Hamdi Dahmani entschied das Spiel mit einem Freistoß zum 2:0.
Foto: IMAGO

Mit dem 2:0 im kleinen Derby bei der U21 des 1. FC Köln hat die Fortuna einen weiteren Schritt in Richtung Regionalliga-Meisterschaft gemacht.Dabei tat sich die Fortuna schon wesentlich schwerer mit dem Nachwuchs der Geißböcke als das noch im Hinspiel (5:0 im Südstadion) der Fall gewesen war. Diesmal konnte der FC auch körperlich dem Stadtrivalen Paroli bieten und hielt die Partie bis in die zweite Hälfte offen.

Nach einer guten halben Stunde brachte Thiemo-Jerome Kialka die Fortuna mit 1:0 in Führung, als er einen Abpraller vom Pfosten glücklich über die Linie bugsierte. Der Stürmer entwickelt sich in den letzten Wochen dann doch noch zum entscheidenden Faktor für die Südstädter, nachdem er in der ersten Saisonhälfte so gut wie keine Rolle gespielt hatte. Beide Seiten hatten in der Folge weitere Möglichkeiten zum Torerfolg, doch die Fortuna entschied das Spiel zu ihren Gunsten. FC-Akteur Arnold Budimbu musste nach einem Foul an Thomas Kraus als letzter Mann mit der roten Karte vom Feld, den fälligen Freistoß verwandelte Hamdi Dahmani zum 2:0.

In Überzahl brachte der Spitzenreiter das Spiel dann souverän über die Bühne. Damit haben die Schützlinge von Coach Uwe Koschinat weiterhin sieben Punkte Vorsprung auf den Tabellenzweiten Sportfreunde Lotte. Die Qualifikation zur Drittliga-Relegation wird bei noch neun ausstehenden Spielen immer wahrscheinlicher.