fbpx
Köln.Sport
News Ticker

Fortuna: Jahresabschluss unter Freunden

Hamdi Dahmani und Fortuna Köln wollen gegen die Kickers ein gelungenes Jahr 2015 positiv abschließen

Hamdi Dahmani und der SC Fortuna Köln sind aktuell obenauf. Der kommende Gegner aus Stuttgart dagegen auf dem Boden der dritten Liga angekommen
Foto: imago/mika

Zum letzten Spiel des Jahres empfängt Fortuna Köln die Stuttgarter Kickers (Sa.,14 Uhr). Ein Sieg gegen das Drittliga-Schlusslicht wäre ein erfolgreicher Jahresabschluss. 

Spiele des SC Fortuna Köln gegen die Stuttgarter Kickers waren seit dem Aufstieg der Fortuna keine wirklich fröhliche Angelegenheit für die Südstädter. Dreimal standen sich beide Teams bislang in Liga drei gegenüber, dreimal siegten die Schwaben. Doch kämpften die Kickers in der Vorsaison noch um den Aufstieg in die zweite Liga, steht das direkte Duell am Samstag, das den Abschluss des Pflichtspieljahres bildet, unter anderen Vorzeichen.

Mit elf Spielen ohne Sieg im Gepäck reisen die Kickers als Tabellenschlusslicht in die Domstadt. Der Trainerwechsel von Horst Steffen zu Tomislav Stipic brachte den „Blaue“ von der Waldau bislang einen Punkt aus drei Spielen. Dementsprechend trifft die Mannschaft von Fortuna-Trainer Uwe Koschinat am Samstagnachmittag auf einen verunsicherten Gegner, der trotz des personell immer noch hervorragend besetzten Kaders, mit dem Aufstiegskandidaten der Vorsaison nicht mehr viel zu tun hat.

Nach dem über weite Strecken überzeugenden Heimsieg gegen den VfL Osnabrück gehen die Fortunen als Favorit ins letzte Spiel des Jahres und könnten sich mit drei weiteren Punkten eine hervorragende Ausgangsposition für die zweite Saisonhälfte schaffen. Die Vorzeichen dafür stehen gut. Immerhin meldete sich Boné Uaffero nach der verletzungsbedingten Auswechslung gegen Osnabrück schnell wieder zurück, und auch Marco Königs und Ozan Yilmaz stehen trotz kleinerer Blessuren zur Verfügung.

Eine besondere Partie ist das Aufeinandertreffen der Traditionsvereine für die Fanlager beider Klubs, die mittlerweile eine echte Freundschaft verbindet. Zum gemeinsamen Fanfest vor und nach dem Spiel wurden eigens Schals produziert. Eine besondere Rolle beim Aufbau der Freundschaft spielte auch Klaus Ulonska. Der Ehrenpräsident der Fortuna, der am Donnerstag seinen 73. Geburtstag gefeiert hätte, hatte beim letzten Aufeinandertreffen beider Vereine im Kölner Südstadion eine besonders warmherzige Begegnung im Gästeblock erlebt. Die wirklich sehenswerte Reportage dazu veröffentlichte die Fortuna an seinem gestrigen Geburtstag:

Fortuna Stories – Der Präsident from UFA LAB on Vimeo.