fbpx

1. FC Köln zu Gast beim 1. FSV Mainz 05

Am Sonntagnachmittag schließt der 1. FC Köln den 12. Spieltag der Bundesliga mit einem Gastspiel beim 1. FSV Mainz 05 ab. Anstoß ist um 17:30 Uhr.
FC

FC-Cheftrainer Steffen Baumgart hat seinen kompletten Kader zur Verfügung. (Foto: IMAGO / Eduard Bopp)

Alle Man an Bord: Auch wenn Ellyes Skhiri erst am Donnerstag wieder das Training mit der Mannschaft aufgenommen hat, ist in der Theorie fit und könnte von Steffen Baumgart in den Spieltagskader berufen werden. Wir gehen aber davon aus, dass der Tunesier diese Woche noch nicht zum Kader gehört. „Letzten Endes entscheidet der Trainer, ob ich für Sonntag schon eine Option bin. Er entscheidet darüber, ob ein Einsatz zu risikoreich wäre oder ob ich schon so weit bin, um dem Team helfen zu können“, sagte Skhiri über die Möglichkeit eines Einsatzes.

Steffen Baumgart hat ohnehin die Qual der Wahl, da alle Spieler einsatzfähig sind. Besonders in der Innenverteidigung ist jede Kombination aus Mere, Kilian, Hübers und Czichos möglich. In der Offensive sind Kainz, Uth und Modeste gesetzt. So könnte die Startelf von Baumgart aussehen: T. Horn – Schmitz, Hübers/Mere, Czichos/Kilian, Hector – Özcan, Ljubicic – Uth, Duda/Thielmann, Kainz – Modeste.

Starke Mainzer warten auf den FC

Die Mannschaft von Bo Svensson ist wettbewerbsübergreifend seit vier Spielen ungeschlagen. Am vergangenen Spieltag trennte man sich mit 1:1 von Borussia Mönchengladbach. Aus den ersten elf Spieltagen haben die Mainzer schon 17 Punkte holen können und stehen damit auf dem siebten Tabellenplatz. Die Kölner könnten mit einem Sieg am Sonntagnachmittag punktetechnisch gleichziehen.

Auf der anderen Seite sollte der FC zumindest einfach punkten, um nicht in den Keller zu rutschen. Je nachdem wie viele Zähler die Konkurrenz holt, könnten sich die Kölner nach dem Spieltag auf Rang 14 wiederfinden. Dann würden auch die ersten kritischen Stimmen lauter werden.

Von Robin Josten