fbpx

1. FC Köln: Sensationeller Saisonstart

Der 1. FC Köln ist überragend in die Bundesligasaison 2021/22 gestartete. Am Freitag soll die Erfolgsserie in Hoffenheim ausgebaut werden.
FC

Anthony Modeste und Steffen Baumgart sind zwei Gesichter des Erfolg beim 1. FC Köln. (Foto: IMAGO / Herbert Bucco)

Sieben Spiele, 12 Punkte und seit fünf Spielen ungeschlagen: Der 1. FC Köln befindet sich derzeit auf einer Erfolgswelle. Die Mannschaft von Steffen Baumgart wirkt im Vergleich zur letzten Saison wie ausgewechselt. Für FC-Präsident Werner Wolf sind die guten Resultate auf eine Person zurückzuführen. „Wir verdanken unseren sensationellen Start, mit dem niemand gerechnet hat, definitiv unserem Trainer“, erklärte der 65-Jährige im Interview mit dem „Express“.

Am Freitag geht es für den 1.FC Köln zur TSG Hoffenheim. Die Mannschaft von Sebastian Hoeneß ist durchwachsen in die Saison gestartet und steht aktuell mit acht Punkten auf dem elften Tabellenrang. Der Anspruch in Sinsheim ist allerdings ein anderer. Besorgniserregend ist bei der TSG Hoffenheim auch die Zuschauerentwicklung. Bei den letztem Heimspielen waren jeweils nur gut 8.000 Fans in der Arena, obwohl 15.000 in der Sinsheimer Arena erlaubt wären. Die TSG ist Letzter in der Zuschauertabelle und schafft es einfach nicht ihre Anhängerschaft zu begeistern. Demnach könnte es für die Geißböcke am Freitagabend um 20:30 Uhr zumindest von der Atmosphäre her Heimspielcharakter haben.

Hector wieder mit an Board

Jonas Hector musste das Training am Montag aufgrund eines Infekts aussetzen und sollte ursprünglich am heutigen Dienstag mit einem leichten individuellen Programm starten. Doch der 31-Jährige stand am Morgen bereits wieder mit der Mannschaft auf dem Platz und absolvierte das komplette Training. Demnach dürfte er am Freitag, wenn der 1. FC Köln bei der TSG Hoffenheim zu Gast ist, in der Startelf stehen.

Von Robin Josten