fbpx
Köln.Sport
News Ticker

1. FC Köln läutet Rentenalter ein

Quelle: IMAGO

Der FC wurde 64 Jahre alt. Am 13. Februar 1948 wurde der Verein gegründet

Der FC wurde am gestrigen Montag 64 Jahre alt. Von Feierlaune kann im Verein aber keine Rede sein.

Am 13. Februar 1948 (übrigens Freitag, der 13.) wurde der 1. FC Köln gegründet. Damals schlossen sich die beiden Fußballvereine Kölner BC 01 und SpVgg Sülz 07 zusammen, um gemeinsam Erfolge zu feiern. Das Ziel wurde 1962, 1964 und 1978 erreicht – der FC feierte die Deutsche Meisterschaft. 1978 holten die Kölner sogar das Double und gewannen zusätzlich den DFB-Pokal. Auch 1968, 1977 und 1983 setzte sich der FC im Pokalwettbewerb durch.

Viel zu feiern gibt es derzeit allerdings nicht, da der 64. Geburtstag noch von der Heim-Pleite gegen den HSV (0:1) überschattet wurde. Im Spiel zeigte der FC was auf dem Papier zu lesen ist: Das Bevorstehen des Rentenalters. Denn scheinbar verließ den FC kurz vor seinem Geburtstag die nötige Spritzigkeit und Dynamik, rutschte durch die Niederlage drei Plätze in der Tabelle nach unten und rangiert nun auf Platz zwölf. Die Fans können nur hoffen, dass der FC nicht unter einer verspäteten Midlife Crisis leidet und bald an die Erfolge aus jüngeren Jahren anknüpft. Schließlich schienen sie das schlechte Omen des Gründungstages seinerzeit entkräftet zu haben.