fbpx

1. FC Köln: Die bittersten Momente der Hinrunde

Der 1. FC Köln hat eine fast perfekte Hinrunde 2021/22 gespielt. Neben den vielen positiven Ereignissen gab es aber auch ein paar bittere Momente.
FC

Am 8. Spieltag musste der 1. FC Köln eine 0:5-Klatsche bei der TSG Hoffenheim einstecken. (Foto: IMAGO / foto2press)

Niederlage bei Bayern München trotz starker Aufholjagd

Nach einem gelungenen Bundesligaauftakt gegen Hertha BSC Berlin musste der 1. FC Köln am zweiten Spieltag direkt in der Allianz Arena beim FC Bayern München bestehen. In der zweiten Halbzeit ging der Rekordmeister durch Treffer von Lewandowski und Gnabry mit 2:0 in Führung. Der FC-Fan hatte vermutlich schon einen Haken hinter die Partie gesetzt, als die Geißböcke den Spielstand innerhalb von zwei Minuten egalisierten. Am Ende setzte sich aber die individuelle Klasse der Münchener durch. Gnabry schnürte 20 Minuten vor Schluss den Doppelpack und besiegelte so den 3:2 Endstand.

Ellyes Skhiri verletzt sich während der Länderspielpause

Die Länderspielpause nach dem siebten Spieltag brachte für den FC keine guten Nachrichten. Ellyes Skhiri brach sich bei einem Länderspiel zwischen Tunesien und Mauretanien das Wadenbeinköpfchen. Der Mittelfeldmotor war somit zu einer längeren Pause gezwungen und gab erst sechs Wochen später beim 1:1-Unentschieden in Mainz sein Comeback.

FC fängt sich 0:5-Klatsche bei der TSG Hoffenheim

Das erste Spiel nach der Verletzung von Ellyes Skhiri war der bitterste Abend für den 1. FC Köln in der kompletten Hinrunde. Zum Auftakt des achten Spieltags reiste die Mannschaft von Steffen Baumgart nach Hoffenheim, die zu diesem Zeitpunkt noch hinter den Kölnern in der Tabelle platziert waren. Doch an diesem Abend lief für den FC wirklich alles schief. Neben Skhiri meldete sich Jonas Hector krankheitsbedingt für die Partie ab, sodass die Geißböcke ohnehin geschwächt in die Partie gingen. Die fehlende Klasse machte sich dann auf dem Platz auch bemerkbar. Am Ende mussten die Rheinländer eine 0:5-Klatsche hinnehmen.

Von Robin Josten