fbpx
Köln.Sport

Wichtiger Sieg im Abstiegskampf

Meik Frauenrath (li.) und die Kölner Futsal Panthers kämpfen in der Regionalliga um den Klassenerhalt Foto: Boris Hempel

8:4 in Essen: Wichtiger Sieg für Meik Frauenrath (li.) und die Kölner Futsal Panthers
Foto: Boris Hempel

Einen Big Point im Rennen um den Klassenerhalt fuhren die Futsal Panthers Köln ein. Bei Futsalicious Essen gewannen die Domstädter mit 8:4 (3:2).

Die Vorzeichen für die Futsal Panthers Köln waren vor dem wichtigen Duell bei Futsalicious Essen nicht die allerbesten: Verletzungsbedingt ging es mit nur sieben Feldspielern in die Ruhrmetropole. „Wir wussten, dass wir hier nicht nur gegen Essen spielen werden, sondern auch ein wenig gegen uns selbst“, betonte Spielertrainer Tomasz Luzar nach dem 8:4-Erfolg. „Wir haben dann doch noch den Schalter umlegen können und freuen uns nun auf die letzten drei Spiele. Mit der jetzigen Ausbeute können wir jedenfalls zufrieden sein.“

Die Panthers versuchten von Beginn an das Spiel zu gestalten und die Kontrolle zu übernehmen, doch noch war reichlich Sand im Getriebe. Die Führung durch Debütant Dennis Petersen wurde postwendend ausgeglichen. Dasselbe Spielchen zeigte sich nach Frauenraths sehenswerten Kopfballtreffer. Essen schlug erneut aus der Distanz zurück, die Panthers schienen deutlich beeindruckt.

Nervosität machte sich breit und nur selten entstand der Spielfluss, der die Mannschaft in den letzten Partien so ausgezeichnet hat. Eine feine Einzelaktion von Nospak brachte kurz vor der Pause die schmeichelhafte Pausenführung.  Nach entsprechenden Worten von Spielertrainer Luzar in der Kabine wurde das Spiel der Raubkatzen besser, die Panthers zogen auch dank dreier Treffer von Hüpper auf 8:3 davon. Mehr als das Anschlusstor war für Essen nicht mehr drin.

Der Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz beträgt nun sechs Punkte. Nach Karneval können die Futsal Panthers im Heimspiel in der Everhardhalle gegen die Düsseldorfer Lions den Klassenerhalt perfekt machen.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.