Köln.Sport

Wählt den Spieler der Woche!

Hattrick gegen Poll: Rondorfs Mittelfeld-Mann Thomas Werner (m., hier im Einsatz gegen die SpVg Flittard)

Hattrick gegen Poll: Rondorfs Mittelfeld-Mann Thomas Werner (m., hier im Einsatz gegen die SpVg Flittard)
Foto: Ben Horn

Auch in der Saison 2014/15 wählt Köln.Sport an jedem Spieltag den besten Amateurfußballer der Stadt. Stimmt jetzt ab für Euren Favoriten.

Endlich geht es wieder los: Die Winterpause ist auch für die Amateurfußballer dieser Stadt nun endlich Geschichte. Ob in Worringen oder Meschenich, ob in Weiden oder Rath-Heumar: Auf den Kunstrasen- und Ascheplätzen Kölns rollt wieder der Ball. Auch am ersten kompletten Spielwochenende des neuen Jahres (07./08. März) wurden wieder starke Leistungen gezeigt. Deshalb stimmt jetzt ab! Hier die Vorschläge zu Kölns bestem Veedels-Kicker:

Die Kandidaten vom Spielwochenende 07./08. März:

Florian Gebel (SC Fortuna Köln II): Standesgemäß ist die Regionalliga-Reserve ins neue Jahr gestartet. 16:1 gewannen die Fortunen bei Schlusslicht Germania Ossendorf. Torjäger Florian Gebel zeigte sich beim Kantersieg in Trefferlaune: Gleich viermal knipste der Angreifer!

Thomas Werner (SC Rondorf): Die Südkölner avancieren zu Rheingold Polls Angstgegner: Nach dem 3:1-Hinspielerfolg siegten die Rondorfer auch im Rückspiel: Beim überraschenden 5:2-Auswärtssieg überragte Mittelfeld-Regisseur Thomas Werner, der neben einer Torvorlage auch gleich einen Hattrick erzielte.

Alexander Wolf (Borussia Lindenthal-Hohenlind): Auch im Kölner Westen erwischte man einen Top-Start ins Jahr 2015: Beim SV Westhoven-Ensen gewann der Bezirksligist 5:0. Mit zwei Treffern und einer Vorlage hatte Mittelfeld-Mann Wolf großen Anteil an dem klaren Erfolg im innerstädtischen Duell.

Michael Böhm (SV Weiden): Einstand nach Maß für den 23-Jährigen beim SV Weiden: Beim wichtigen 2:1 gegen den GKSC Hürth traf der Neuzugang aus Lövenich-Widdersdorf zum 2:0 und versaute den Hürthern die Party zur Platzeinweihung!

Engin Abdul (SC West Köln): Wichtige Zähler im Abstiegskampf konnten die krisengebeutelten Ehrenfelder einfahren. Bester Mann auf dem Feld beim 3:1 gegen den VfR Wipperfürth war Engin Abdul. Der 22-jährige Mittelfeldspieler brachte den SC West erst in Führung und entschied dann kurz vor Schluss die Partie vom Elfmeterpunkt zugunsten der Kölner.

Advanced Poll

Wo landet der FC am Ende der Saison 16/17?
View Results

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.