Mitgliederwerbung
Gut Heckenhof 600 x 90 Pixel
Köln.Sport

Viktoria zurück in Köln

Kaum ist die Viktoria aus ihrem Trainingslager im spanischen Jerez zurückgekehrt, stand auch schon das nächste Testspiel an. Mit dem 1.FC Saarbrücken wartete ein echter Härtetest auf die Kölner.
Marco Antwerpen im Gespräch mit Kevin Holzweiler

Viktoria-Coach Marco Antwerpen (hier rechts, mit Kevin Holzweiler) steht während der Vorbereitung im ständigen Austausch mit seinen Spielern (Foto: imago/Otto Krschak)

Das Testspiel war für die Mannschaft von Coach Marco Antwerpen eine echte Prüfung, die Gäste aus Saarbrücken, die derzeit in der Regionalliga Südwest den vierten Rang belegen, forderten den Höhenbergern alles ab. Schlussendlich mussten sich die Gastgeber dem ehemaligen Bundesligisten mit 1:2 geschlagen geben. Für Gästetrainer Dirk Lottner verlief der Trip in seine alte Heimat also erfolgreich. Das Tor für die Hausherren erzielte Sven Kreyer.

Trotz der Niederlage liefen die bisherigen Testspiele in der Wintervorbereitung insgesamt vielversprechend. Anfang Januar konnte man gegen den SC Teutonia Watzenborn-Steinberg einen überzeugenden 5:1-Sieg einfahren. Nach einem Unentschieden gegen den direkten Ligakonkurrenten aus Wuppertal (1:1) folgte ein weiterer Kantersieg gegen den SF Baumberg (5:0). Auch im sonnigen Trainingslager in Südspanien stand neben intensiven Trainingseinheiten ein weiteres Testspiel an. Gegen den spanischen Drittligisten Atletico Sanlucar CF zogen die Viktorianer zwar den Kürzeren, verloren aber nur knapp mit 0:1.

Zum Abschluss der Vorbereitungsphase testen die Kölner am Sonntag (5.2.) gegen den TS Struck und am 11.2. gegen den SV Steinbach. Am 18.2. startet für die Viktoria dann der Ligaspielbetrieb in der Regionalliga West. Im Sportpark Höhenberg treffen sie im Topspiel auf den Viertplatzierten RW Essen (14:00 Uhr).

 

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.