Köln.Sport

Viktoria überzeugt gegen Bayer

Starker Auftritt gegen Bayer Leverkusen: Viktoria Köln um Abwehrspieler Daniel Reiche (r.) Foto: imago/Oliver Ruhnke

Starker Auftritt gegen Bayer Leverkusen: Viktoria Köln um Abwehrspieler Daniel Reiche (r.)
Foto: imago/Oliver Ruhnke

Ein tolles Jubiläum: Viktoria Köln bringt den Bundesligisten Bayer Leverkusen im Testspiel an den Rand einer Niederlage. Ein Testspieler überzeugt dabei besonders.

Ein aufregendes Wochenende liegt hinter Viktoria Köln: Zu den Feierlichkeiten des 111-jährigen Vereinsbestehens machte Bayer Leverkusen die Aufwartung im Sportpark Höhenberg. Und der Bundesliga-Vierte der abgelaufenen Spielzeit bekam beim 1:1 gegen den Viertligisten zu spüren, wie groß die Ambitionen der Viktoria sind. Erst ein Treffer von Stefan Kießling vier Minuten vor Schluss bewahrte die Werkself vor einer Blamage. Mike Wunderlich hatte die Gastgeber vor etwas mehr als 1.000 Zuschauer per Handelfmeter in Führung gebracht (37.).

„Wir haben ein sehr ordentliches Spiel gemacht. Die Jungs waren sehr konzentriert und gut im Zweikampfverhalten“, zeigte sich Viktoria-Coach Tomasz Kaczmarek gegenüber dem „Express“ zufrieden mit der Leistung seiner Schützlinge, bemängelte aber die Chancenverwertung seiner Mannschaft: „Unter dem Strich hatten wir sogar ein Chancenplus. Jetzt müssen wir noch lernen, diese Spiele auch zu gewinnen. Dann wären wir noch glücklicher“, so der 30-Jährige.

Auch einen Tag später präsentierten sich die Höhenberger in guter Verfassung: Bei Kreisligist VfR Rheingold Poll setzte sich der Regionalligist standesgemäß 17:0 durch. Neuzugang Sven Kreyer traf dabei sechsmal, Fabio Dias bestach in der ersten Halbzeit durch drei Treffer. Der 22-jährige Außenstürmer, zuletzt in Diensten des FV Bonn-Endenich, hatte Coach Kaczmarek bereits zuvor so überzeugt, dass er einen Vertrag für die kommende Spielzeit erhielt.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.